18.04.2016 - 02:10 Uhr
PfreimdSport

Fußball Schwarzhofen vom Platz gefegt

SpVgg Pfreimd: Bergmann, Lösch, Dennis Lobinger, Schießl (66. Prey), Hösl, Most, Lorenz, Bastian Lobinger, Zechmann (80. Thorin), Ring, Schreyer

von Autor MBCProfil

SV Schwarzhofen: Böhm, Hruby, Lehnert, (75. Fleischmann) Gietl, Zäch,Michael Danner, Weiß, Christoph Danner, Gebhard, Ludascher (45. Gillitzer)

Tore: 1:0 (9.) Christian Zechmann, 2:0 (26.) Christian Zechmann, 3:0 (36) Christian Most, 3:1 (47:) Christoph Danner, 4:1 (73.) Michael Prey, 5:1 (91.) Andreas Lorenz - SR: Felix Hahn (TSV Theuern) - Zuschauer: 150

(mbc) Die SpVgg Pfreimd besiegte in einem auf hohem Niveau stehenden Lokalderby den SV Schwarzhofen verdient mit 5:1 und nahm Revanche für die 1:2-Hinspielniederlage.

Hohes Tempo

Zu Beginn legten beide Mannschaften ein hohes Tempo vor. Pfreimd hatte ein klares Übergewicht an Spielanteilen und an Möglichkeiten. In der 9. Minute überwand Christian Zechmann den Gästeschlussmann mit einem platzierten Flachschuss zum 1:0. Der gleiche Spieler erhöhte in der 26. Minute mit einem überlegten Kopfball über den zu weit vor seinem Gehäuse stehendem Gästeschlussmann Josesph Böhm auf 2:0.

Das 3:0 in der 36. Minute resultierte aus einer Co-Produktion der Pfreimder Spielertrainer Christian Zechmann und Christian Most. Die Gäste hatten sich bis zu diesem Zeitpunkt keine einzige Chance gegen die gut stehende SpVgg-Abwehr erarbeitet.

Nie aufgegeben

Nach der Pause war Pfreimd in den ersten Minuten nicht bei der Sache. Dies nützten die nicht aufsteckenden Schwarzhofener. In der 47. Minute erzielte Christoph Danner das 3:1. Pfreimd spielte nach diesem Weckruf wieder konzentriert. In der 73. Minute erhöhte Michael Prey mit einem Heber auf 4:1. Wieder stand Böhm zu weit vor seinem Kasten. Den Torreigen beendete Andreas Lorenz in der 91. Minute zum 5:1 nach schöner Vorarbeit von Spielertrainer Christian Most

Bei besserer Chancenauswertung wäre ein höheres Ergebnis möglich gewesen. Das Spiel wurde noch überschattet von der schweren Verletzung vom Kevin Lösch am Knöchel in der 85. Minute.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp