12.01.2016 - 02:00 Uhr
PfreimdOberpfalz

Ein Langzeitprojekt will für Gefahren sensibilisieren Clever im „Netz“

(gee) Das Internet ist eine potenzielle Angriffsbasis auf Intimsphäre, Geldbeutel oder den guten Ruf - gerade für Kinder und Jugendliche, die gutgläubig und unbedarft persönliche Daten im Netz preisgeben. Um die Schüler für die Möglichkeiten und Gefahren des Internets zu sensibilisieren, besuchte Birgit Zwicknagel von den Computermäusen Stamsried mit ihrem Programm "Clever ins Netz" jeweils einen Vormittag lang alle Klassen der Landgraf-Ulrich-Mittelschule.

Dass das Sponsorengeld bestens angelegt ist, davon konnte sich Filialleiterin Gabriele Elsner (Zweite von links) von der Sparkasse Pfreimd beim Besuch des Vortrags "Clever ins Netz" von Birgit Zwicknagel (ganz links) in der Klasse M9a mit Klassleiterin Christa Wilhelm (ganz rechts) überzeugen. Bild: ger
von Redaktion OnetzProfil

Auf packende Art und Weise stellte sie vor, welche Vorkehrungen man als jugendlicher "User" treffen kann, um möglichst sicher im Netz unterwegs zu sein. Dazu gab sie wertvolle Tipps zur Profileinrichtung, warnte vor der leichtfertigen Weitergabe von Fotos und riet zu allergrößter Vorsicht beim Chatten mit Unbekannten. Besonders positiv bewertete Lehrerin Christa Wilhelm, von der die Anregung zu dieser Vortragsreihe stammte, das Angebot einer dauerhaften Betreuung: Statt dem üblichen "kommen - erzählen - wegfahren und morgen wie gehabt im alten gefahrvollen Trott weitermachen" soll der Kontakt mit Birgit Zwicknagel und ihrem Team fortbestehen.

"Mit den Computermäusen vernetzt zu bleiben, bei Problemen einen kompetenten Ansprechpartner zu haben, der Hilfe anbietet und bei Bedarf auch aktiv andere Institutionen einschaltet - darin liegt der große Vorteil dieser Schulbesuchsreihe", so Lehrerin Wilhelm gegenüber Gabriele Elsner von der Sparkasse Pfreimd. Als Hauptsponsor der Aktion konnte sich die Filialleiterin selbst davon überzeugen, dass das Geld in eine gute Sache investiert wurde. Auch interessierte Eltern haben am 20. Januar 2015 Gelegenheit, im Zuge eines Elternabends einem Vortrag von Birgit Zwicknagel zu besuchen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp