10.05.2017 - 20:04 Uhr
PfreimdOberpfalz

Geradlinig und engagiert

Noch vor einigen Monaten wurde mit Freunden und Weggefährten der 70. Geburtstag gefeiert. Nun heißt es Abschied nehmen von Dr. Hartmut Mertins, der am Dienstag unerwartet verstarb. Aufgewachsen in Wuppertal studierte er in Freiburg im Breisgau und lernte an der Uni seine spätere Frau Johanna aus Pfreimd kennen. Ende 1977 zog das Paar nach Pfreimd. Nahezu 40 Jahre war Hartmut Mertins hier als Zahnarzt tätig, ab 2004 zusammen mit Sohn Peter. Im Vorjahr trat der Zahnmediziner in den Ruhestand. Er erhielt die Silberne Verdienstnadel der Bundeszahnärztekammer, hatte er doch in seiner Berufslaufbahn viele Ämter übernommen. Acht Jahre war er Vorsitzender des zahnärztlichen Bezirksverbandes Oberpfalz, ebenso als Fortbildungsreferent und Gutachter tätig. Ob Kollegen oder Patienten - sie schätzten seine geradlinige Art, die Ruhe, die er ausstrahlte und seinen feinsinnigen Humor. Der "Preuße" bezeichnete sich selbst als Bayer, fühlte sich in Pfreimd zu Hause. Hier wuchsen auch seine drei Söhne auf. Der Zahnarzt war passionierter Jäger und fast 30 Jahre Pächter des Iffelsdorfer Reviers. Daneben engagierte er sich im Lionsclub Schwandorf - davon zwei Jahre als Präsident. Seine freundliche, offene und unaufgeregte Art wird vielen fehlen.

Verstorben: Dr. Hartmut Mertins. Bild: exb
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Aussegnung ist heute um 18 Uhr, Trauergottesdienst am Samstag um 14 Uhr in der Pauluskirche mit anschließender Beisetzung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.