Katharina und Rainer Arnold bewirtschaften Vereinsräume
Ein Neubeginn

Die Vereinsräume der Landgraf-Ulrich-Halle wurden mit viel Geld saniert. Trotzdem fand sich lange Zeit kein Pächter. Nun gibt es einen Neuanfang. Zum 1. September übernehmen Katharina und Rainer Arnold die Bewirtschaftung. Bild: hm
Vermischtes
Pfreimd
19.05.2017
128
0

Das Problem lag Bürgermeister und Stadträten schwer im Magen. Für die Vereinsräume der Landgraf-Ulrich-Halle war kein Pächter zu finden. Nun atmen sie auf. Katharina und Rainer Arnold aus Wernberg-Köblitz übernehmen zum 1. September dieses Jahres die Bewirtschaftung.

Als Ende Mai 2013 die Ära Holzgartner zu Ende ging, war der Stadt klar, dass die Nachfolgersuche nicht einfach werden wird - obwohl die baulichen Voraussetzungen gut waren. Nach rund 40 Jahren hatten die Räume eine Generalsanierung nötig. Den Pächterwechsel nahm die Stadt zum Anlass, um die Räumlichkeiten, Küche und Brandschutz zu erneuern. Die Baukosten inklusive umfangreicher Unterhaltungsmaßnahmen beliefen sich auf rund 450 000 Euro. Dann übernahmen Ende 2014 Brigitte und Martin Schreglmann die Bewirtschaftung, lösten ihren Vertrag aber nach etwa einem Jahr. Seit eineinhalb Jahren sind die Räume verwaist.

Nun haben sich Katharina und Rainer Arnold, die das Schützenheim bewirtschaften, entschieden, auch die Vereinsräume zu pachten. Hier soll auf Anfrage wieder für Festivitäten, Geburtsagsfeiern, Kommunion oder Leichenmahl geöffnet werden. Das Paar setzt auf gut-bürgerliche Küche, erfüllt aber jederzeit auch andere gastronomische Wünsche.

Die neuen Pächter möchten die Kegelbahn wieder ans Laufen bringen und bei Kegelabenden öffnen. Auch bei Großveranstaltungen in der Halle kann man dann ab 1. September wieder auf ein gastronomisches Angebot zurückgreifen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.