Konzert der Musikschule
Weihnachtliche Weisen

Der Mittelchor der Sing- und Musikschule sang zum Auftakt des Weihnachtskonzerts in der Pfarrkirche drei Lieder.
Vermischtes
Pfreimd
08.12.2016
25
0

Zur Einstimmung auf die adventliche Zeit präsentierten zahlreiche Sänger und Instrumentalisten ein breitgefächertes Programm in der voll besetzten Pfarrkirche. Beim Konzert der Sing- und Musikschule standen weihnachtliche Stücke im Mittelpunkt.

Den Auftakt bestritt der Mittelchor unter Leitung von Johanna Gerber mit "Hört der Engel helle Lieder" und dem Weihnachtsklassiker "Little Drummer Boy". Nach den begrüßenden Worten von Arnold Kimmerl brachten Wolfgang Mages und Johanna Gerber die Querflöten mit dem "Vivace" von Georg Phillip Telemann zum Klingen. Gekonnt setzte Solistin Johanna Gerber - begleitet von Florian Klein - das bekannte "Halleluja" von Leonhard Cohen in Szene.

Zusammen mit Eva-Maria Maunz präsentierte sie mit "Fugato" von Carl Stamitz ein weiteres Instrumentalstück. In großer Besetzung agierten dann die Streicher bei dem von Florian Klein arrangierten "Lullaby". Dem folgten "Snow Bells" und "Music time". Schließlich formierte sich der große Chor der Sing- und Musikschule unter Leitung von Manuela Rügamer im Altarraum zum beeindruckenden Finale mit "We wish you", "Sind die Lichter angezündet" und "Christmas Dreams". Bevor sich die Akteure mit der Volksweise "Leise rieselt der Schnee" vom Publikum, das gerne mit einstimmte, verabschiedeten, richtete Schulleiter Wolfgang Mages noch Dankesworte an die Pfarrei sowie an alle Mitwirkenden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.