31.01.2018 - 16:52 Uhr
PfreimdOberpfalz

Pfreimder Wasserwacht ehrt zahlreiche Mitglieder Im Wasser in ihrem Element

Sie lernen Kindern das Schwimmen, übernehmen die Aufsicht im Nabburger Hallenbad und im Freizeitzentrum Perschen. Die Ausbildung kommt bei der Wasserwacht ebenfalls nicht zu kurz. Dieses Engagement wird in der Jahreshauptversammlung gewürdigt.

Verschiedene Posten in der Vorstandschaft mussten nachgewählt werden, jetzt ist die Vorstandschaft wieder komplett.
von Richard AltmannProfil

Laut Vorsitzendem Wolfgang Lotter kann die Wasserwacht auf 298 Mitglieder - 158 Männer und 140 Frauen - bauen. Beim Bürgerfest beteiligte sich die Ortsgruppe mit dem Bockl. Beim Adventsmarkt wurden Maroni und "heißen Socken" angeboten. Bei der Stadt bedankte sich Lotter für die kostenlose Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Technischer Leiter Florian Eichinger, gab seinen letzten Rechenschaftsbericht in dieser Eigenschaft ab, da er dieses Amt aus beruflichen Gründen nicht mehr ausüben kann. Das Jahr war arbeitsreich. Für Kinder wurde ein Schwimmkurs abgehalten. Im Hallenbad Nabburg leisteten die Pfreimder 75 Stunden Wachdienst, im Freibad Perschen 480 Stunden. Beide Einrichtungen können auch für die Ausbildung genutzt werden. Die Schnelle Einsatzgruppe (SEG) hatte ebenfalls wieder zahlreiche Einsätze zu bewältigen. Mit zehn Kräften war man beim Tauchwochenende am Steinberger See vertreten. Zwei neue Taucher wurden ausgebildet, ebenso zwei Mitglieder zu Ausbildern. Bei Veranstaltungen am Wasser übernahm die Pfreimder Gruppe die Absicherung. Insgesamt hatte man sieben Einsätze zu leisten.

Stellvertretender Jugendleiter Sven Schneider erwähnte, dass sich der Nachwuchs an der Christbaumsammelaktion beteiligte, beim Faschingszug unter dem Motto "Baywatch" mit von der Partie war und ins Zeltlager aufbrach. Stellvertretender Kreisvorsitzender Dietmar Jakob freute sich, dass die Pfreimder Gruppe wieder einen Schwimmkurs anbot, damit Kinder im Wasser sicher sind. Für das neue Einsatzboot läuft das Genehmigungsverfahren. Stellvertretender Bezirksvorsitzender Reinhard Hösl appellierte an die Politik, die Hallenbäder und Freibäder zu erhalten und sie nicht in Spaßbäder umzuwandeln, denn dort gebe es keine Trainingsmöglichkeiten für die Wasserwacht.

Viele Jahre im Dienst der Ortsgruppe

Zahlreiche Mitglieder der Pfreimder Wasserwacht wurden für langjährige Treue ausgezeichnet. 5 Dienstjahre: Franziska Paulus; 10 Dienstjahre Gabi Raß, Ludwig Raß, Michael Raß, Dennis Ponnath, Manuel Becker, Michael Hecht, Veronika Leipold, Thomas Stubenvoll, Tobias Raß, Michael Scheck, Sebastian Prüfling, Andreas Petraschka, Markus Petraschka, Siegfried Petraschka, Tanja Petraschka, Tim Ponnath; 15 Dienstjahre: Lena Rügamer, Norbert Wurmstein, Anna Most, Maria Bruckner, Madeline Fritsch. 20 Dienstjahre: Peter Stubenvoll jun., Hans Eckl, Johanna Hausknecht, Thomas Eckl, Norbert Auer, Sieglinde Auer, Stefanie Auer, Ludwig Rauch, Petra Rauch, Brigitte Troidl, Philipp Auer, Reinhard Ries, Birgit Gerhart, Rupert Gerhart, Thomas UItsch, Florian Betz, Manfred Süß, Martha Süß, Theresa Süß, Sebastian Hofmann, Andre Rotter, Gabriele Rotter, Jessica Stöckl, Sandra Butz, Matthias Seegerer, Katrin Seegerer, Johannes Menzl, Hildegard Schubert, Siegfried Schubert, Verena Schubert, Florian Schubert, Jonas Prill, Irmgard Sittl; 25 Dienstjahre: Christine Friedl, Astrid Meier, Simone Meier, Barbara Wagner. Für 30 Dienstjahre: Andreas Gschrey, Andreas Lotter, Franz Brunner, Marco Linke, Nadine Linke; 35 Dienstjahre: Sophie Schnabel, Alexander Zeitler, Brigitte Lösch, Helmut Butz; 45 Dienstjahre: Michael Birner. (ral)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.