25.08.2017 - 20:00 Uhr
PfreimdOberpfalz

Retro ist nur die Scheibe

Die Eichelbachschützen Weihern-Stein starten in die neue Saison 2017/18. Das Retro-Scheiben-Schießen war der gelungene Auftakt dazu.

Das Retro-Schießen gewann Sylvest Kurzwart (Dritter von links) mit einen 192-Teiler. Dazu gratulierten (von links) Schützenmeister Reinhard Reis sen., Scheibenspender Hans Schlosser, Scheibengewinner Sylvest Kurzwart, Stefan Gradl, Günther Gradl, Steffi Effenhauser und Matthias Reis. Bild: slh
von Hans-Jürgen SchlosserProfil

-Weihern. Die von Schützenfreund Hans Schlosser spendierte Scheibe zog wieder viele Mitglieder ins Weiherner Schützenheim. Jeder konnte nur einen Schuss abgeben. Mit dem ältesten Vereins-Luftgewehr, das im Gründungsjahr 1970 von der damaligen Pfreimder Schwanenbrauerei gespendet worden war, traten so fast 30 Schützen an die Schießstände. Schützenmeister Reinhard Reis dankte den Organisatoren und Mithelfern für diesen gelungenen Saisonauftakt. Schießleiter Matthias Reis nahm die Siegerehrung vor. Den besten Schuss gab der älteste noch aktive Weiherner Schütze Sylvest Kurzwart ab, der auch im zweiten Gründungsjahr der Eichelbachschützen Schützenkönig war. Mit einen 192-Teiler überraschte er alle. Es folgten Christine Zahner (660 Teiler) und Stefan Gradl (952 Teiler).

Matthias Reis stellte dann für den beruflich verhinderten Gerhard Meindl die neue erste Mannschaft der Eichelbachschützen Weihern-Stein vor, die im Oberpfälzer Schützenbund in der Bezirksliga West erneut an den Start geht und diesmal mit genügend Trainingsfleiß und etwas Glück an der Tabellenspitze mitreden will. Zum Kader gehören Gerhard Meindl, Matthias Reis, Stefan Gradl, Günther Gradl und nun neu Steffi Effenhauser aus Schwarzenfeld. Sie begann mit den Schießsport schon schon im Alter von zehn Jahren (mit Ausnahmegenehmigung) bei der Schützengesellschaft Schwarzenfeld, wo sie bis 2007 erfolgreich am Start war. Dann trat sie für die Feuerschützengesellschaft Nabburg an und in der letzten Saison wieder bei der SG Schwarzenfeld. Steffi Effenhauser will nun die Herausforderung "Bezirksliga West" annehmen und das Weiherner Team unterstützen. Matthias Reis erklärte den Gästen auch die neu installierte Computer-Schießanlage, mit der auch der Wunsch nach Mitgliederzuwachs verbunden ist.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.