Spende statt Geburtstagsgeschenke
Ein Herz für junge Nachwuchsmusiker

Vermischtes
Pfreimd
15.03.2018
40
0

Die musikalische Ausbildung des Nachwuchses liegt Altbürgermeister Arnold Kimmerl am Herzen. Der stellvertretende Landrat verzichtete zu seinem 70. Geburtstag auf Geschenke und bat stattdessen um Spenden. Arnold Kimmerl (Zweiter von rechts) übergab die Schecks in Höhe von je 1700 Euro dem Vorsitzenden der Stadtkapelle Pfreimd, Thorsten Eckert, sowie dem Leiter der Sing- und Musikschule Pfreimd, Wolfgang Mages, und dessen Stellvertreter Marc Hohl (von rechts). Bei der Übergabe dankte Arnold Kimmerl besonders seinen großzügigen Geburtstagsgästen. Bild: sus

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.