13.04.2018 - 20:10 Uhr
PirkOberpfalz

Kulturfreunde Pirk geben neues Jahresprogramm bekannt Literatur, Musik und Reisen

"Kultur lebt von der Kreativität, dem Engagement und dem Gemeinschaftsleben der Menschen im Wandel zwischen Tradition, Gegenwart und Fortschritt": Die Kulturfreunde werden ihrem Motto gerecht - und starten mit einem breiten Angebot in ein neues Jahr.

Der neue Vorstand (von links): Richard Weiß, Hubert Trottmann, stellvertretender Vorsitzender Herbert Schneider, Rosa Prell, Karl Prell, Ingrid Vollath, Karl Schreier, Andrea Raimund, Vorsitzender Hermann Schwab und Kassenwart Alois Meindl. Bild: fsb
von Redaktion OnetzProfil

Vorsitzender Hermann Schwab berichtete von vielen erfolgreichen Veranstaltungen in den zurückliegenden Monaten. Es gab musikalische Ereignisse wie das Open-Air-Konzert mit der Gruppe "Wiband" im Hof der Brauerei. Im literarischen Bereich stellte Ferdinand Schönberger im November im Gewölbesaal sein Buch "Graudschaissa, Schroagoschn und Boumazzlais" vor und der Schriftsteller Bernhard Setzwein las aus Otfried Preußlers Buch "Die Flucht nach Ägypten". Höhepunkt des Jahres war das Hollerküchlfest Anfang Juni im Garten der Brauerei Schwab.

Kassenwart Alois Meindl berichtete von einem erfreulichen Kassenstand mit finanzieller Zunahme. Die bisherige Kassenprüferin Rosemarie Kamphus-Steger stellte sich bei der Neuwahl aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Das neue Jahresprogramm umfasst eine Vielzahl ansprechender Veranstaltungen. Georg Kick aus Rothenstadt stellt am 9. Mai im Gewölbesaal sein Buch "Pischeldorf - Geschichte und Geschichten" vor. Zum "Pirker-Fest" spielt die Gruppe "Klezmeron" aus Nürnberg am 8. Juni im Galeriesaal jiddische Volksmusik. Weltmusik in verschiedenen Varianten gibt die Gruppe "Flez Orange" am 6. Juli beim Open-Air-Konzert im Brauereihof zu Gehör.

Eine Radtour mit historischer Stadtführung nach Pfreimd, bei der auch eine Rückfahrt mit dem Zug möglich ist, findet am 25. August statt. Die große historische Verbundenheit mit Pirk zeigt sich bei zwei geplanten Kulturfahrten: Am 16. September geht die Reise zum Kloster Reichenbach, bei dessen Gründung 1118 die Ortschaft Pirk erstmals urkundlich genannt wurde. Vom 3. bis 5. Januar besucht der Verein Wien. Für den 21. Oktober ist ein Orgelkonzert in der Pfarrkirche auf der renovierten Klais-Orgel mit einem renommierten Organisten eingeplant. Der 9. Martinimarkt mit Kunsthandwerk und Produkten aus der Region öffnet am 11. November im Gewölbe- und Galeriesaal seine Tore. Bürgermeister Michael Bauer betonte den großen Wert privater Institutionen und Vereine im Kulturleben eines Ortes. Er freute sich besonders über den Bezug einzelner Veranstaltungen der Kulturfreunde zur historischen Entwicklung des Orts. Andrea Raimund regte einen Volkstanzkurs für Kinder ab acht Jahren beim Ferienprogramm an.

Neuwahlen

Die Neuwahlen gingen problemlos über die Bühne. Vorsitzender ist Hermann Schwab, sein Stellvertreter Herbert Schneider. Kassenwart bleibt Alois Meindl, Schriftführerin Rosa Prell. Die Beisitzer sind Karl Prell, Andrea Raimund, Karl Schreier und Richard Weiß. Kassenprüfer sind Hubert Trottmann und Ingrid Vollath (neu). (fsb)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.