11.08.2014 - 00:00 Uhr
PirkOberpfalz

Erster Abschnitt der Straße von Pirk nach Luhe-Wildenau ist fertig - Radweg bleibt noch ... Ausbau kommt gut voran

von Walter BeyerleinProfil

Nach nur drei Monaten ist die Firma Seebauer aus Schwarzhofen mit dem ersten Abschnitt des Ausbaus der Gemeindeverbindungsstraße Pirk samt Radweg Richtung Luhe-Wildenau fertig. Insgesamt sollen es 3,5 Kilometer werden. In den ersten Bauabschnitt fällt der Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße von Pischeldorf Richtung Luhe.

Von der Abbiegung zum Ortsteil Au bis zur Gemeindegrenze sind es 1,1 Kilometer und von Pischeldorf Richtung Au 875 Meter auf einer Breite von 5,5 Metern. Zu diesem Bauabschnitt gehört der Radweg von Pischeldorf bis zur Gemeindegrenze bei Luhe. Für die Fortführung zwischen Pirk und Pischeldorf müssen noch Bäume gefällt werden. Ebenso wird noch die Ortsdurchfahrt Pischeldorf erneuert.

Die Baukosten betragen 1,2 Millionen Euro, von denen aus haushaltstechnischen Gründen in diesem Jahr 700 000 Euro verbaut werden können. Der Restbetrag entfällt auf das Haushaltsjahr 2015. Die Regierung der Oberpfalz hat 875 000 Euro Förderung in Aussicht gestellt.

Ab 1. September ist die Straße Richtung Luhe wieder geöffnet. Gleichzeitig wird aber eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h festgelegt, weil die Deckschicht noch fehlt. Der Radweg bleibt noch bis 2015 geschlossen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp