Hildegard Roidl lässt Männer alt aussehen

Hildegard Roidl lässt Männer alt aussehen (bey) Der Preisschafkopf des FC-Bayern-Fanclubs "Gute Freunde Pirk" am Samstagabend im Sportheim wirkte wie ein Magnet auf Kartler. Aus Donauwörth, Erlangen, Schwandorf, Ottensoos bei Hersbruck, Altdorf und natürlich aus der näheren Umgebung waren 104 Teilnehmer gekommen, die in 60 Spielen um Punkte kämpften. Am Ende zeigte Hildegard Roidl (Dritte von rechts) aus Schwandorf den Männern, wie das Schafkopfen funktioniert. Mit 136 Punkten belegte Roidl Platz eins u
Lokales
Pirk
03.05.2013
3
0
Der Preisschafkopf des FC-Bayern-Fanclubs "Gute Freunde Pirk" am Samstagabend im Sportheim wirkte wie ein Magnet auf Kartler. Aus Donauwörth, Erlangen, Schwandorf, Ottensoos bei Hersbruck, Altdorf und natürlich aus der näheren Umgebung waren 104 Teilnehmer gekommen, die in 60 Spielen um Punkte kämpften. Am Ende zeigte Hildegard Roidl (Dritte von rechts) aus Schwandorf den Männern, wie das Schafkopfen funktioniert. Mit 136 Punkten belegte Roidl Platz eins und erhielt 150 Euro. Auf Platz zwei folgte Michael Voit (Zweiter von rechts) aus Pirk mit 132 Punkten und 100 Euro Siegprämie, Platz drei belegte Franz Kohl (Dritter von links) aus Windischeschenbach mit 126 Punkten und 75 Euro. Der Vorsitzende des Bayern-Fanclubs, Sandro Spickenreuther (rechts) und Stellvertreter Uli Rückerl (links) gratulierten. Bild: bey
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.