28.08.2014 - 00:00 Uhr
PirkOberpfalz

Nachwuchs hat nach Kartelrunden Gelegenheit, Instrumente auszuprobieren Preisneunerln mit Blasmusik

Die kleinen Kartenspieler, die zum Neunerlturnier gekommen waren, waren begeistert, dass sie am Ende der Veranstaltung des Ferienprogramms sogar Urkunden bekamen. Bild: zer
von Rita KreuzerProfil

Selbst Kinder nehmen Karten gerne zum Spielen in die Hand und fordern Glück und Geschick heraus. Die Pirker Blechmusi setzte schon zum zweiten Mal im Ferienprogramm ein Neunerlturnier an.

15 Kinder kamen dazu in den Probenraum der Josef-Faltenbacher-Schule. Die Organisatoren um die beiden Vorsitzenden Simon Knorr und Sabrina Nössner mit ihrem Team ließen die Jüngsten zwei Stunden lang die Karten mischen.

Die 15 Buben und Mädchen im Alter von sechs bis elf Jahren waren begeistert bei den 20 Spielen dabei. Knorr erklärte kurz die einfachen Regeln, dann durften die Akteure loslegen. Ausreichend Getränke standen zur Verfügung.

Wer es schaffte, als Erster keine Karten mehr auf der Hand zu haben, bekam null Punkte. Für die weiteren Spieler zählten die Augen, die sie noch hielten, als Minuspunkte. Wer am Ende am wenigsten Punkte hatte, war Sieger.

Den ersten Platz belegte Maria Gallersdörfer vor Jakob Gallersdörfer und Julia Dippold. Vierter wurde Tim Forster vor Michael Specht, Nadine Lindner, Sarah Hilburger, Nicolas Hilburger und Hannah Schieder. Auf Platz zehn kam Hannah Schlagenhaufer. Es folgten Sarah Schieder, Bianca Lindner, Sarah Forster, Lisa Kummer und Annika Dippold.

Bevor alle die Urkunde und Sachpreise ausgehändigt bekamen, die mit Punktzahl und Namen versehen waren, durften die Jüngsten sich noch an den Musikinstrumenten der Blaskapelle vergnügen. Klarinette und Saxofon zu spielen war leicht. Schwierig dagegen war es, Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Bariton oder der Tuba Töne zu entlocken.

"All diese Instrumente könnt ihr erlernen", erfuhren die Kleinen. Wer Interesse hat, soll sich bei den Ausbildern Hans Zimmerer und Reinhold Nößner melden. "Wir stellen für die komplette Ausbildung Leihinstrumente zur Verfügung", sagte Knorr abschließend.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp