03.09.2017 - 20:00 Uhr
PirkSport

20. Pirker Zoigltour ein voller Erfolg 900 Radfahrer von Nebel und Kälte unbeeindruckt

Die äußeren Bedingungen waren alles andere als hervorragend: Beim Startschuss am Sonntag um 7 Uhr herrschte im Naabtal dichter Nebel, das Thermometer zeigte gerade mal sechs Grad an. Das machte aber den einigen Hundert Langstrecklern nichts aus. Sie schwangen sich trotzdem aufs Rad und gingen die 225 Kilometer lange Strecke ins Nachbarland Tschechien an. Die 20. Pirker Zoigltour und Pirker Grenzerfahrung des VC-Concordia Pirk mobilisierte trotz des miesen Wetters 900 Radler im Alter von 5 bis 80 Jahren. Die aktiven Sportler kamen aus der Region, aus Süddeutschland, Thüringen, Sachsen, Hannover und Tschechien. Sogar einige Ungarn kurbelten mit. Insgesamt sechs Strecken standen zur Auswahl. Als siebte stand erstmals eine Mountainbiketour im Angebot, die mit 150 Startern auf Anhieb sehr gut angenommen wurde. Um 9 Uhr verzog sich dann gottlob der Nebel, was den fleißigen Radlern und dem VC-Concordia um Präsident Alexander Radlbeck natürlich entgegenkam. Bild: fz

von Ernst FrischholzProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.