30. Adventssingen in der Auferstehungskirche
Kontrastreiches, aber harmonisches Programm

Vermischtes
Pirk
14.12.2016
35
0

"Macht hoch die Tür" sang der Kirchenchor unter Leitung von Kerstin Kiener. Und 200 Besucher hörten in der Auferstehungskirche zu. 30 Jahre gibt es das Adventssingen dort nun schon. Das sagte am Sonntagabend Pfarrer Jason Thomas. Kontrastreich und doch harmonisch war das Programm des Abends mit 22 Auftritten. Die Pirker Blechmusi um Alexandra Leicht spielte den "Christmas Carillon". "Wieder geht ein Jahr zu Ende", brachte der Männergesangverein um Joseph Frischholz in Erinnerung. Die Freude auf das Fest teilten die "ChorKids" unter Leitung von Kiener sowie die Flöten- und Klarinettengruppe (im Bild) unter Regie von Daniela Ermer. Das Trio "Alte Musik" begeisterte mit "Rosas das rosas". Auch die besinnlichen Klänge der Pirker Akkordeonisten mit der "Romanze aus dem Hornkonzert" um Hubert Trottmann faszinierten. Die Band "GloryUs" spielte "Mistletoe and Wine". Die Kultur-Freunde luden zu Glühwein und Lebkuchen ein. Bild: fz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.