22.02.2018 - 20:00 Uhr
Pirk

Jahreshauptversammlung der Katholischen Männergemeinschaft "Flagge zeigen"

Die Kirchenorgel wird saniert. Schon an Ostern soll sie wieder feierlich erklingen. Das beschlossen die Mitglieder der Katholischen Männergemeinschaft bei der Jahreshauptversammlung. Doch auch andere wichtige Termine stehen in ihrem Kalender.

Pfarrer Jaison Thomas (links) richtet besinnliche Worte zur Fastenzeit an die Besucher der Jahreshauptversammlung. Bild: fsb
von Redaktion OnetzProfil

Vorsitzender Karl Prell eröffnete die Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Zum Beck'n". Dem gemeinsamen Pater-Rupert-Mayer-Gebet folgte ein Gespräch mit Pfarrer Jaison Thomas. In seinen besinnlichen Worten ging er auf das Wesen der Fastenzeit ein. Sie diene dazu, sich mehr Ruhe zu gönnen und auf das Wesentliche zu besinnen.

Für den erkrankten Schriftführer Martin Schmidpeter verlas zweiter Vorsitzender Dietmar Schaller das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Kassier Karl Kiesl stellte einen positiven Kassenstand vor. In seinem Jahresrückblick ging Karl Prell auf hauptsächlich kirchliche, aber auch gemeindliche und kulturelle Veranstaltungen ein. Dabei dankte er dem Männergesangsverein für die Einladung und Zusammenarbeit beim Patrozinium in Enzenrieth und allen für das Engagement in der Pfarrei.

Dietmar Schaller warb in seinem Bericht aus dem Diözesanverband zur zahlreichen Teilnahme an der Jahreshauptversammlung am 20. Oktober in Großköllnbach. Zudem forderte er die Mitglieder auf, junge Männer und Väter anzuwerben. Vorstandsmitglied Werner Spickenreuther erläuterte den Beitritt des Diözesanverbandes in den Landesverband Katholische Männer, der mit einer "Umschichtung der Beitragsabgaben" verbunden sei. Einstimmig beschlossen die Mitglieder die Sanierung der Kirchenorgel, die zu Ostern wieder gespielt werden soll. Bürgermeister Michael Bauer betonte die "wesentliche Bedeutung der vielen Vereine einer Gemeinde" und hob besonders die wichtige Rolle der christlichen Vereine hervor, in der Gesellschaft Flagge zu zeigen. In der Gemeinde und der Pfarrei sei das positive Wirken der Männergemeinschaft zu spüren.

Auch in diesem Jahr sind bereits einige Veranstaltungen geplant, unter anderem die Gestaltung der Kreuzwegandacht am 18. März, eine Gebetsstunde am Gründonnerstag, 29. März, eine Marterlwanderung am 8. April, die Teilnahme am Patrozinium Enzenrieth am 25. April, eine Maiandacht an der Marienkapelle am 10. Mai, eine Busfahrt zum Männertag anlässlich der Wolfgangswoche nach Regensburg am 28. Juni und die Männerwallfahrt zum Fahrenberg im September. Für eine Dreitagesfahrt zum Bundestag nach Berlin können beim Vorsitzenden Informationen angefordert und Anmeldungen getätigt werden.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp