27.04.2018 - 20:10 Uhr
PirkOberpfalz

Luftgewehr-Pokalschießen der SRK Pirk Zehn Meter, zehn Schuss

Luhe-Wildenau/Pirk. Bester Schütze war beim zweiten Luftgewehr-Pokalschießen der Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK) Pirk wieder Roger Hummer. 20 Mitglieder folgten der Einladung ins Heim der SG Luhe-Wildenau.

Die Teilnehmer am Pokalschießen der Soldaten- und Reservistenkameradschaft mit Roger Hummer (mit Pokal), Gerhard Meier (sitzend, links), Mario Hönig (sitzend, Mitte), Lukas Hilburger (stehend, Dritter von rechts) sowie Albert Koller (stehend, Zweiter von rechts). Bild: zer
von Rita KreuzerProfil

Vorsitzender Mario Hönig freute sich, dass Ehrenvorsitzender Gerhard Meier den Pokal stiftete. Eingangs erläuterte Thomas Koller den Ablauf der Schießübungen und wies in den Umgang mit Waffen und Munition ein. Schießen mussten die Aktiven aus zehn Metern mit zehn Schuss auf Zehner-Ringscheiben. Als Sonderwertung gab jeder Schütze einen Schuss auf ein laufendes Ziel ab.

Roger Hummer gewann mit 73 Ringen, gefolgt von Lukas Hilburger mit 60 Ringen, Platz drei belegte Mario Hönig (60). Im Schießen auf das laufende Ziel siegte Mario Hönig vor Lukas Hilburger und Albert Koller. Bei der Siegerehrung überreichte Hönig den gestifteten Pokal an den Sieger und bedankte sich bei Thomas Koller vom SG Luhe-Wildenau für die tadellose Organisation des Schießens sowie die Bewirtung.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.