Pirker fiebern auf Kirwa hin
Von Freitag bis Sonntag Rumnmel auf dem Dorfplatz

Erstmals werden die Mitglieder im Kirwaverein einen Kirwabaum austanzen. Damit die Tanzpaare im Rhythmus bleiben, wird schon fleißig geübt.
Vermischtes
Pirk
09.07.2017
440
0

Wer houd Kirwa? Die Pirker hom Kirwa. Von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. Juli, geht es im Dorf rund. Die Kirwaleit tanzen heuer zum ersten Mal den Baum aus. Blamieren wollen sie sich dabei nicht. Deshalb üben sie seit Ende Mai unter Anleitung von Sabine Gruber aus Luhe fleißig das Tanzen, verrät Vorsitzende Stefanie Reil.

Insgesamt sind die Feierlichkeiten diesmal viel größer. Los geht es am Freitag mit dem Baumaufstellen auf dem Dorfplatz. Die Kinderfeuerwehr Pirkis begleitet das Symbol, das Pfarrer Jaison Thomas segnet, ehe es die Burschen in die Senkrechte hieven. Nach getaner Arbeit beginnt im Festzelt am Lehrerparkplatz der Josef-Faltenbacher-Schule der Zoiglabend. Die "Allerscheynst'n" spielen auf.

Die Kinder können sich am Samstag um 14 Uhr unterhalb der Kirche vergnügen. Die Pfarrei und der Elternbeirat des Kindergartens übernehmen die Aktivitäten. Etliche Pirker Vereine beteiligen sich. Die kleinen Gäste können Blasinstrumente testen, sich schminken lassen oder beim Schnupperkegeln ihr Glück versuchen. Es wird eine Vorlese-Ecke geben, ein Mitmachkonzert, einen Leierkastenspieler und eine Hüpfburg sowie ein Karussell.

Den Familiengottesdienst um 18 Uhr in der Pfarrkirche umrahmen die "Chorkids". Danach ist Zeltbetrieb mit der Band "Breznsalzer". Mit einem Kirchweihgottesdienst beginnt der Sonntag. Die Fahnenabordnungen ziehen um 9.15 Uhr in die Pfarrkirche ein. Es werden auch die neuen Ministranten aufgenommen; der Kirchenchor singt.

Zum Frühschoppen spielt die Pirker Blechmusi auf. Zum Mittagessen gibt es Braten mit Knödel. Essensmarken werden ab sofort bei der Metzgerei Gmeiner verkauft. Am Festtag selbst werden nur noch wenige Marken angeboten. Weiter geht es um 14 Uhr mit dem Bayerisch-Böhmischen Musikantentreffen mit den Nordoberpfälzer Musikfreunden. Es gibt Kaffee und Kuchen. Wer Kuchen spenden will, meldet sich bei Angela Zimmerer, Telefon 5304, oder Sibylle Landgraf, Telefon 2069488. Um 18 Uhr wird der Kirwabaum am Dorfplatz ausgetanzt. Musikalisch untermalen die "Hohlweglauerer" den Ausklang. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Am Einlass werden Ausweiskontrollen durchgeführt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.