Schüler auf der Silberhütte
Erste Versuche in der Loipe

Das Gruppenbild oder auf der Laufloipe.
Vermischtes
Pirk
26.12.2016
46
0

(zer) Noch vor den Ferien verbrachten alle Mittelschulklassen der Josef-Faltenbacher-Schule Pirk einen traumhaften Skitag auf den Langlaufloipen der Silberhütte. Neben der Freude am Skilanglauf erlernten die Schüler auch grundlegende Techniken, welche die Basis für die individuelle und persönliche Entwicklung im Skilanglauf bilden, vermittelt. Fast alle Kinder machten zum ersten Mal Bekanntschaft mit der nordischen Wintersportart. Bereits nach kürzester Zeit gewannen die Mädchen und Buben Sicherheit auf den dünnen Brettern.

Die Begeisterung der Kinder war groß. Dazu trugen strahlender Sonnenschein und die trotz Schneemangel bestens präparierten Loipen bei. Besonders hervorzuheben war das Engagement der ehrenamtlichen Übungsleiter Heinz Moller, Richard Dütsch, Walter Hierlmeier und Josef Liebisch, die es vortrefflich verstanden, den Kindern das nötigen Wissen zu vermitteln.

Mit Kinderpunsch und Lebkuchen ging das Erlebnis im Freien auf der Silberhütte zu Ende. Lehrer Matthias Werner, der den Skilanglauftag organisiert hatte, war wie seine Rektorin Claudia Piehler über die große Begeisterung der Schüler höchst erfreut. Er und viele Schüler wünschen sich, dass auch im nächsten Schuljahr Skilanglauf auf dem Stundenplan steht.

Die Schüler beteiligten sich mit dem Wintersporttag am Gesundheitsprojekt der Barmer in Zusammenarbeit mit der Silberhütte sowie dem Arbeitskreis Sport in Schule und Verein. Sie nehmen an einer Verlosung teil und haben die Chance, einen kostenlosen Finaltag mit dem Olympiasieger, Weltmeister und mehrfachen Weltcupsieger der Nordischen Kombination Eric Frenzel zu gewinnen.

Viele der Schüler wollen ihre Eltern motivieren, mit ihnen auf die Silberhütte zu fahren. Leih-Ski sind genügend vorhanden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.