05.03.2017 - 20:00 Uhr
PleysteinOberpfalz

Erstes Klassentreffen nach über 35 Jahren

Zum ersten Mal trafen sich die Schulabgänger des Jahres 1981 im TSV-Sportheim zu einem Wiedersehen. Die Schüler der Geburtsjahre 1965/1966 hatten zum Teil die Zeit der Grundschule in Georgenberg verbracht und anschließend dann die Hauptschule in den Zottbachtalschulen besucht. Manche waren aber auch nach der vierten Klasse in eine andere Schule gewechselt. Die Idee zum Klassentreffen war beim Altstadtfest entstanden, berichtete Werner Rieß. Einigkeit bestand bereits damals, nicht nur unmittelbar die Schulabgänger des Jahres 1981 einzuladen, sondern alle ehemaligen Mitschüler, unabhängig des weiteren Schulbesuches. Rieß räumte deshalb ein, dass sich manche Teilnehmer des Treffens deshalb gar nicht kannten. Dies sollte aber kein Hindernis sein, sich gegenseitig auszutauschen. Mit dabei waren auch die einstigen Lehrer Klaus Fröhlich, Herbert Hösl, Hans-Jürgen Wunder und Günter Hassmann. Für die Organisation des Treffens hatten Wolfgang Piehler, Stefan Pausch, Martin Bock, Rudi Völkl, Claudia Gallitzendörfer und Christine Zehent gesorgt. Dem gemütlichen Teil im TSV-Heim gingen die Besuche der Zottbachtalschule und der Vorabendmesse in der Stadtpfarrkirche voraus. Bild: bey

von Walter BeyerleinProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.