Floßfahrt mit dem OWV Pleystein
Sichere Überfahrt

Die Floßfahrt auf dem Sieben-Insel-Weiher macht allen Teilnehmern großen Spaß. Bild: bey
Freizeit
Pleystein
20.08.2017
82
0

Ein kleines Abenteuer an der frischen Luft ist für so manches Kind eine willkommene Abwechslung in den langen Sommerferien. Bestens organisiert vom OWV starten die Buben und Mädchen ihren Ausflug.

Zu einer Floßfahrt auf dem Sieben-Insel-Weiher lud der OWV Pleystein die Kinder im Rahmen des Kinderferienprogramms ein. Start der Wanderung zu dem romantisch gelegenen Weiher, einst Wasserreservoir für die Triebwerke und Mühlen am Zottbach, war die Ortsmitte von Neuenhammer.

Der Georgenberger OWV-Vorsitzende Manfred Janker informierte Kinder und Eltern auf dem Marsch zum Weiher über die Schönheiten der Natur. Am Weiher angekommen durften die Kleinsten und vor allem auch die Nichtschwimmer zur Sicherheit Schwimmwesten anlegen.

Zur absoluten Sicherheit war auch noch eine Abordnung der Wasserwacht mit an Bord. Dann ging es aufs Floß und "angetrieben" von langen Stangen in den Händen kräftiger Männer führte die Floßfahrt über den großen Weiher. Teilweise beträgt die Tiefe 3,50 Meter, doch aufgrund von Schlamm und Ablagerungen können mittlerweile manche Bereiche nicht mehr befahren werden, berichtete Janker.

Nach der ruhigen Fahrt mit der Möglichkeit vom Floß aus Wasservögel zu beobachten, machten die Kinder, ihre Eltern und die Helfer des OWV Pleystein mit ihrer Vorsitzenden Maria Reber noch Brotzeit unter freiem Himmel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.