11.09.2017 - 20:00 Uhr
PleysteinOberpfalz

Heinrich Flieger zeigt Bilder ovn Chile und Bolivien Strapaziöse Reise

Clubsprecher Alois Hubmann begrüßte zum Monatstreff des Fotoclubs 20 Teilnehmer im Vereinslokal Zimmermann. Besonderen Dank richtete er an die Mitglieder, die beim Bürgerfest aktiv waren. Die Verkaufsaktion am Schmankerlstand lief wieder reibungslos ab. Thomas Enslein holte sich bei zwei Wettbewerben sehr gute Platzierungen. Er war unter den besten Zehn beim Naturparkfotowettbewerb mit "Meinen Lieblingsplatz" und im Fotomagazin mit "Schweißer". An Rita Hubmann überreichte die Clubleitung einen Blumenstrauß als 100. Mitglied.

von Autor TUProfil

Danach entführte Heinrich Flieger die Anwesenden mit seinem Vortrag "3500 Kilometer durch die Einsamkeit" in das Hochland und die Wüsten von Chile und Bolivien. Die 250 Bilder hatte er noch mit seiner 6 x 7-Kamera gefilmt und danach digitalisiert. Nach einem 13-stündigen Flug erreichte er La Paz in Bolivien, wo er ein Auto mit Schlafaufbau übernahm, mit dem er die kommenden 4 Wochen bei bis zu 10 Grad minus in der Nacht und 35 Grad Hitze am Tag unterwegs war.

Ein Hauptproblem bei seiner Tour war die Versorgung mit Benzin. Faszinierende Aufnahmen von dem Hochland von Chile, den Thermalquellen oder die Bilder von der Laguna Cotacotani mit den Zwillingsvulkanen ließen die Strapazen und Schwierigkeiten jedoch vergessen. Als leidenschaftlicher Eisenbahner fuhr Flieger auch verlassene Bahnhöfe an. Der Eisenbahnfriedhof in der Salzwüste Boliviens durfte auch nicht fehlen und wurde mit excellenten Aufnahmen festgehalten.

Außerdem zeigte der Referent in unterschiedlichsten Szenarien auch die Salzseen, die von Flamingos übersät waren. Höhepunkt seiner Reise war aber die Lagune Colorada, die rote Lagune, die an der tiefsten Stelle eineinhalb Meter tief, aber 60 Quadratkilometer groß ist. Sie verdankt ihren Namen der roten Färbung des Wassers durch eine Algenart, die Flamingos aller Arten als Futter dient. Nicht nur seine Aufnahmen, sondern auch die Art seiner Dokumentation begeisterte das Pleysteiner Publikum.

Bei den Bildern des Monats war das Thema frei. Christian Höllerer, Thomas Enslein, Alois Hubmann, Heinrich Flieger, Reinhold Schulz, Helmut Luckhardt und Hans Albrecht präsentierten hier wieder hervorragendes Bildmaterial.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.