19.01.2004 - 00:00 Uhr
PleysteinOberpfalz

Gert Kloß gewinnt TSV-Preisschafkopf - 160 Kartler Sieg gegen große Konkurrenz

von Autor TUProfil

Aus der gesamten Oberpfalz und darüber hinaus fanden sich am Freitag 160 Kartler zum Preisschafkopf des TSV 1902 Pleystein im Bachofnersaal ein. Die Teilnehmer lieferten sich nach der Begrüßung durch TSV-Chef Sepp Hartung einen spannenden Wettkampf an 40 Tischen. Die Leitung oblag Franz Drexler.

Nach der Auswertung durch Marco und Josef Friedl standen die Sieger fest. Der ersten Preis, 500 Euro in bar, ging an Gert Kloß aus Weißenstadt/ Hof mit 124 Punkten. Ihm folgten Norbert Willander aus Püchersreuth, der für 119 Zähler 250 Euro erhielt, und Robert Salomon aus Krummennaab (115 Punkte, 150 Euro). Bester Pleysteiner war Stadtrat Helmut Rewitzer auf dem vierten Platz. Er gewann mit seinen 112 Punkten ein halbes Schwein. Der Trostpreis ging mit 34 Punkten an Werner Volkmar aus Eggolsheim.

Bei Tombola unter der Regie von TSV-Manager Reinhard Karl und Abteilungsleiter Josef Windirsch wechselten zahlreiche wertvolle Sachpreise wie Fernsehgeräte, Spiele und Fahrrad den Besitzer. Als Glücksfeen fungierten Stefanie Friedl und Melanie Windirsch. Hartung dankte allen Teilnehmern, der Geschäftswelt, den Helfern sowie der Familie Anton Stahl, die den Saal zur Verfügung gestellt hatte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.