Imkerverein hat außerdem große Nachwuchsprobleme
Ertrag nur mittelmäßig

Lokales
Pleystein
16.04.2013
0
0
Ein gravierender Mangel an Nachwuchs bereitet den 26 Mitgliedern des Imkervereins die größten Sorgen. In der Jahreshauptversammlung am Samstag im Gasthof "Weißes Lamm" informierte Vorsitzender Reinhold Janker außerdem über ein vom Ertrag her mittelprächtiges Honigjahr.

Schatzmeister Werner Reger legte den Kassenbericht vor, an dem Gerald Stahl nichts auszusetzen hatte. "Erfreulich ist, dass das Ehepaar Christa und Johann Hanauer unserem Verein beigetreten ist. Hinweisen möchte ich noch darauf, dass unsere Mitglieder insgesamt 200 Bienenvölker gemeldet haben", schloss Janker seine Ausführungen.

Zweiter Bürgermeister Max Müllhofer, selber begeisterter Imker, würdigte das arbeitsaufwändige Engagement der Bienenzüchter. Anschließend unternahm Bienenfachwart Johann Kargerer einen ausführlichen Streifzug durch ein Bienenjahr und referierte über die Varroabekämpfung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.