In Pleystein so gut wie daheim

In Pleystein so gut wie daheim (bey) "Sie kennen Pleystein länger als ich", sagte zweiter Bürgermeisterin Andrea Lang bei der Ehrung langjähriger Urlauber im Haus "Christa" zu den treuen Gästen. Seit 1984 verbringen Monika und Harald Gerschwitz, Sohn Andree sowie Christa und Siegfried Jentzsch ihren meist mehrwöchigen Urlaub im Ort. Die Verbindung zur Stadt hat sich auch auf das Haus "Christa" als Quartiergeber übertragen. "Ein Zeichen, dass Sie sich hier wohlfühlen", kommentierte Lang die 30-jährige Tr
Lokales
Pleystein
25.08.2014
6
0
"Sie kennen Pleystein länger als ich", sagte zweiter Bürgermeisterin Andrea Lang bei der Ehrung langjähriger Urlauber im Haus "Christa" zu den treuen Gästen. Seit 1984 verbringen Monika und Harald Gerschwitz, Sohn Andree sowie Christa und Siegfried Jentzsch ihren meist mehrwöchigen Urlaub im Ort. Die Verbindung zur Stadt hat sich auch auf das Haus "Christa" als Quartiergeber übertragen. "Ein Zeichen, dass Sie sich hier wohlfühlen", kommentierte Lang die 30-jährige Traue zur Stadt. Nachdem die Urlauber, alle aus der Bundeshauptstadt Berlin, bereits alle Dankgeschenke der Stadt in der Vergangenheit erhalten hatten, gab es diesmal einen trinkbaren Gruß aus der Partnerstadt Gamlitz. Auch Gastgeberin Christa Ärmer und Irene Bock vom Tourismusbüro gratulierten und wünschten noch viele erholsame Aufenthalte in Pleystein. . Bild: bey
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.