Neue Straße erwies sich als Glücksfall

Blick auf einen Teil des Kreisstraßen-Neubaus: 1971 glich dieser Abschnitt aufgrund der immensen Erdbewegungen mehr einer Mondlandschaft. Rechts ist der damalige Bürgermeister Josef Meier (1925 bis 1975) zu sehen. Bild: tu
Lokales
Pleystein
06.09.2014
1
0
Vor über 40 Jahren ließ der damalige Landkreis die Umgehungsstraße von Vohenstrauß herkommend in Richtung Peugenhammer und Gemeinde Georgenberg bauen. Hauptgrund für diese kostenträchtige Maßnahme war die notwendige Entlastung des Stadtbereichs vom Durchgangsverkehr. Nach erfolgreichen Grundstücksverhandlungen startete die aufwendige Aktion. Auf ehemaligen Wiesenflächen entstand eine großzügig konzipierte Straße.

Sie kam genau zur richtigen Zeit und erwies sich als goldrichtig. In unmittelbarer Nähe wuchs bald das Wohngebiet "Herrnpoint" mit Weiher- sowie Parkanlage heran. Die Tennisplätze, eine Sommerstockbahn und das Freizeit- und Erholungszentrum sowie in jüngerer Vergangenheit die Wohnsiedlung "Am Sonnenhang" ergänzten das Bild. Auch einen Einkaufsmarkt gibt es. Der Pflaumbach wurde teilweise verlegt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.