Sportkegelklub "Rot Weiß" wählt in Hauptversammlung Führungsriege und ehrt treue Mitglieder
Martina Lorenz neue Vorsitzende

Lokales
Pleystein
30.04.2013
9
0

Martina Lorenz ist neue Vorsitzende des Sportkegelklubs "Rot Weiß". In der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Stahl am Samstag wählten die Teilnehmer außerdem ihren Ehemann und Vorgänger Herbert Lorenz zum Sportwart. Jacqueline Kleber führt künftig die Kasse.

Weitere Posten: Zweiter Vorsitzender bleibt Hans-Jürgen Schneider und Reiner Butz Schriftführer. Dem Ausschuss gehören Josef Bock, Reinhold Scheck und Peter Neuber an.

Kasse prüfen

Die Kasse prüfen Hans Schödl und Hans Zehent. Als Medienbeauftragter fungiert Wolfgang Helm. Zum Jugendwart wurde Michael Gallitzendörfer gewählt. Außerdem erhielten Richard Fink und Berta Meier für 40 Jahre Treue eine Ehrenurkunde. Im sportlichen Bereich erreichte die erste Damenmannschaft nach ihrem Aufstieg in die Bezirksliga Nord und ohne Punktverlust auf den heimischen Bahnen den zweiten Platz. Die Herrenteams ordneten sich im Mittelfeld ihrer Gruppen ein.

Vorsitzender Lorenz bedauerte den zahlenmäßigen Rückgang der Mannschaften bei der Stadtmeisterschaft. Es war die niedrigste Teilnehmerzahl seit Einführung des Wettbewerbs. Doch auch der Vereinsausflug musste mangels Teilnehmern abgesagt werden. Dieses Desinteresse wiederholte sich bei der für heuer geplanten Fahrt. Für den Spielbetrieb kündigte Lorenz wichtige Änderungen an. So müssen die Damen in der kommenden Saison bis nach Kötzting fahren.
Als wichtig bezeichnete Sportwart Günter Berger den Klassenerhalt der ersten Mannschaft als Aushängeschild des Sportkegelklubs nach sieben Siegen in Folge. Beim zweiten Team reichten die acht Erfolge in Serie am Ende zum siebten Rand. Die dritte Mannschaft schloss auf einem Nichtabstiegsplatz an.

Die erste Damenmannschaft hat in der neuen Klasse sehr gut mitgehalten. "Der zweite Platz mit 22:10 Punkten ist dafür der beste Beweis", meinte Berger. In der neuen Saison setzt sich das Team nur noch aus vier Spielerinnen statt bisher sechs zusammen. Die U 18 belegte am Saisonende den zweiten Rang. Bei den Kreismeisterschaften verpassten Toni Stahl und Johanna Schneider jeweils nur knapp den Podestplatz.

Leistungen gelobt

Bürgermeister Johann Walbrunn lobte die hervorragenden Leistungen der Nachwuchskegler. Der Jahresrückblick zeige, dass der Vorsitzende mit seinem Team zu einem erfolgreichen Vereinsleben beigetragen habe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.