Verantwortliche vom TSV-Skiclub erfreut über Resonanz bei Stadtlauf
250 Sportler am Start

250 Sportler starteten beim Pleysteiner Stadtlauf und machten sich auf dem Sportplatzgelände der Zottbachtalschule auf den Weg. Bild: tu
Lokales
Pleystein
29.04.2013
0
0
Aus bescheidenen Anfängen heraus hat sich der Pleysteiner Stadtlauf zu einem sportlichen Event erster Güte entwickelt. Zum 20. Mal hatte der TSV-Skiclub am Samstag zu diesem Leichtathletikwettstreit eingeladen.

250 Sportler aus 34 Vereinen vorwiegend aus der Oberpfalz, aber auch aus anderen Bezirken und Bundesländern sowie aus Tschechien, ließen sich in die Starterlisten einschreiben. Angesichts dieser riesigen Resonanz strahlten natürlich Spartenleiter Robert Franz sowie Organisationschef Max Müllhofer mit ihren Mitstreitern, spielte doch obendrein auch noch das Wetter optimal mit.

Bereits vor dem ersten Startschuss um 16.30 Uhr herrschte auf dem Sportplatzgelände unterhalb der Zottbachtalschule eine Bombenstimmung. Die zahlreichen Zuschauer versorgte das Skiclub-Serviceteam mit Kaffee, Kuchen, Getränken und Grill- sowie Käsespezialitäten.

Vertreten waren bei dieser Disziplin alle Generationen, angefangen von den dreijährigen Bambini bis hin zu einigen fast 70-jährigen Senioren. Je nach Altersklasse mussten Strecken über 500, 1860, 2200, 4500 und 8500 Meter auf der Route Schulhof-absolviert werden.

Die Funktionäre vom Skiclub erhielten von den Teilnehmern ein dickes Lob für die hervorragende Organisation. Tagessieger wurde Michael Lang von der DJK Weiden mit 29:01 Minuten über 8500 Meter. (Ausführlicher Bericht im Sportteil ).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.