26.09.2017 - 09:39 Uhr
PleysteinOberpfalz

Bundespolizei beschlagnahmt verbotene Waffen "Zirkusnummer" mit Folgen

"Ob er damit eine Zirkusnummer einstudieren wollte, blieb bei der Vernehmung offen", betont die Polizei. Als Fahnder der Bundespolizeiinspektion Waidhaus am Montag einen 32-Jährigen auf dem Parkplatz Ulrichsberg an der A 6 kontrollierten, entdeckten sie in seiner Reisetasche Utensilien, die zumindest darauf hindeuteten.

Diese verbotenen Waffen wollte ein 32-jähriger Hesse vom Asiamarkt in Tschechien nach Deutschland einführen. Bild: Polizei
von Julia Hammer Kontakt Profil

In der Tasche verborgen waren neben einem Springmesser ein Wurfstern und zwei Wurfmesser. "Da die Welt keine Manege ist und alle Gegenstände verbotene Waffen darstellen", beschlagnahmten die Bundespolizisten die Gegenstände und zeigten den Mann  wegen Verstöße gegen das Waffengesetz an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.