20.01.2016 - 02:00 Uhr
PleysteinOberpfalz

Feuerwehr Lohma Jubiläum klingt noch nach

Der Rückblick auf die 125-Jahr-Feier prägte die Jahreshauptversammlung und die Dienstversammlung der Feuerwehr Lohma im Gasthaus Hanauer. Vorsitzender und Festleiter Anton Portner zeigte auf, dass im vergangenen Jahr nahezu alle Termine in Verbindung mit dem Jubiläum standen.

Der langjährige Gerätewart Siegfried Eckert (Vierter von links) und der jahrzehntelange Schriftführer Georg Striegl (Sechster von links) sind neue Ehrenmitglieder der Feuerwehr Lohma. Außerdem ehrten die Verantwortlichen viele weitere treue Mitglieder. Dazu gratulierten Bürgermeister Rainer Rewitzer, Vorsitzender Anton Portner und Kreisbrandinspektor Hans Rewitzer (von links). Bilder: bey (2)
von Walter BeyerleinProfil

Lohma. Kommandant Hans Kick bezeichnete 2015 "feuerwehrtechnisch" als ruhiges Jahr. Bei den Ergänzungswahlen tauschten Hans Prem und Matthias Siegl am Sonntag die Aufgaben. Prem gab aus gesundheitlichen Gründen die Tätigkeit als zweiter Kommandant und ist künftig zweiter Vorsitzender, Siegl ist neuer Vize-Kommandant. Bürgermeister Rainer Rewitzer bezeichnete das Jubiläumsfest "gigantisch", bei dem aber auch Traditionelles nicht vergessen wurde.

Kassier Manfred Piller berichtete über die finanzielle Situation. Außer dem Jubiläum habe die Restaurierung der Feuerwehrfahne einen nicht unbeachtlichen Aufwand verursacht. Vorsitzender Anton Portner zollte dem Kassier großen Respekt für die Bewältigung der Arbeit. Der Dank galt auch den Fest-Kassierern Maximilian Portner und Josef Ulrich junior. Ausdrücklich hob der Vereinschef hervor, dass den Festdamen keine Kosten für ihre Festkleidung entstanden sind.

44 Dienstleistende

Kommandant Kick berichtete über die Tätigkeiten der Wehr mit 44 Dienstleistenden und drei jugendlichen Mitgliedern. Bei den Aktivitäten überwog die Aus- und Fortbildung. Drei Mal wurde die Truppe zu technischen Hilfeleistungen über die Sirene alarmiert. Dem aus gesundheitlichen Gründen aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausscheidenden Prem dankte Kick für dessen 16-jährige Tätigkeit in dieser Funktion.

Einen umfangreichen Rückblick auf das Jubiläumsfest gab Vorsitzender Portner ab. Er informierte, dass die Wehr seit vergangenem Jahr als gemeinnütziger Verein anerkannt ist und deshalb auch Spendenquittungen ausstellen kann. Einstimmig akzeptierten die Mitglieder die vorgeschlagenen Satzungsänderungen.

Verdiente Mitglieder

Für 40 Jahre aktiven Dienst ehrten die Verantwortlichen Hans Kick, Georg Striegl, Hans Feneis, Helmut Gissibl, Andreas Feneis, Werner Siegl, Hans Hanauer und Ludwig Hanauer. Ralf Siegl ist seit 25 Jahren förderndes Mitglied. Neue Ehrenmitglieder sind Siegfried Eckert und Georg Striegl. Damit würdigte die Wehr Eckerts langjährige Tätigkeit als Gerätewart und Striegls vier Jahrzehnte lange Arbeit als Schriftführer.

Rewitzer gratulierte den langjährigen aktiven Mitgliedern für ihre Treue und den neuen Ehrenmitgliedern zur Auszeichnung. Das vergangene Jahr sei von dem Fest geprägt gewesen, bei dem es die Lohminger haben "krachen lassen". Lobenswert sei die Bereitschaft, anschließend aus den Einnahmen mit Spenden gemeinnützige Organisationen und Vereine zu unterstützen.

Kreisbrandinspektor Hans Rewitzer dankte den Mitgliedern, vor allem denen "in der zweiten Reihe", für ihre Tätigkeit. Die Feuerwehren seien "Säulen der Gemeinschaft", betonte er. Die Lage zu erfassen, eine Entscheidung für den notwendigen Einsatz zu treffen, sei nur mit der entsprechenden Ausbildung möglich. Und dafür zeige die Lohminger Wehr große Bereitschaft, lobte er.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp