Galaabend des Touristikvereins Pleystein mit Brigitte Traeger
Eidgenosse verteilt süßen Gruß

Den Galaabend nutzten die Stadt und der Touristikverein Pleystein, um treuen Gästen zu danken. Bild: tu
Vermischtes
Pleystein
30.12.2016
83
0

Beim Galaabend des Touristikvereins am Mittwoch im Hotel "Regina" begeisterte Brigitte Traeger rund 140 Gäste. So waren unter anderem auch drei Mitglieder ihres Fanclubs aus Zug/Schweiz über 600 Kilometer sowie zahlreiche Anhänger aus verschiedenen Bundesländern angereist. Stark vertreten waren Touristen aus Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Viele Hits

Die Sängerin bot zwei Stunden einen tollen Querschnitt aus ihrem Repertoire. Sie präsentierte unter anderem bayerisch-böhmische sowie klassische Werke und Schlager, so zum Beispiel "Im schönen Oberpfälzer Wald", "Sag' Dankeschön mit roten Rosen" und ihren größten Hit "Santa Christina".

Nicht fehlen durfte im anspruchsvollen Programm ein internationales Potpourri, wobei die Reise nach Noten Station in Österreich, Frankreich, Russland und Italien machte. Dass sie souverän die verschiedenen Musikstile beherrscht, zeigte die Künstlerin nicht nur bei ihrem Operetten-Medley mit Abstechern nach Wien, in die Wachau und ins Salzkammergut, sondern auch bei bodenständigen Hymnen an die Heimat. Als sakrale Zugabe ließ Traeger das "Ave Maria" von Bach/Gounod folgen. Minutenlanger Beifall belohnte die Sängerin, die Bürgermeister Rainer Rewitzer abschließend als "Goldene Stimme der Oberpfalz" bezeichnete.

70 und 50 Aufenthalte

Weiterer Höhepunkt war die Ehrung von Stammgästen. Das Stadtoberhaupt und Touristikvereinschef Josef Gillitzer überreichten Urkunden sowie Präsente an Margot Gauger aus Leinfelden-Echterdingen (Baden-Württemberg) für den 70. Aufenthalt sowie an Gertrud und Werner Pollmann aus Bochum für den 50. Urlaub im Erholungsort. Geschenke nahmen auch die drei Eidgenossen in Empfang. Fanclubleiter Viktor Schicker aus Zug wiederum ließ an alle weiblichen Gäste "als süßen Gruß aus meiner schweizerischen Heimat" Schokoküsse verteilen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.