20.03.2018 - 20:00 Uhr
Pleystein

Josef Schreml bleibt Vorsitzender der Reservisten Stadt bestens vertreten

Die Pleysteiner Reservisten wählen wieder Josef Schreml zu ihrem Vorsitzenden. Beim Landes- und Bundesschießen in Traunfeld sind sie erfolgreich und ein bestimmtes Fest sei laut Bürgermeister Rainer Rewitzer ohne Schützen nicht denkbar.

Beim Landes- und Bundesschießen in Traunfeld stehen Josef Schreml, Klaus Dobner, Michael Sax, Alexander Schreml und Andreas Hösl (von links) auf dem Siegertreppchen.
von Walter BeyerleinProfil

In seinem detaillierten Jahresbericht hob Schreml die Verbindungen der Reservistenkameradschaft zum Panzergrenadierbataillon 122, zur Panzerbrigade 12 Oberpfalz, zum Logistikbataillon 472 und zur Ausbildungsunterstützungskompanie 122 hervor. Der Kameradschaft gehören derzeit 106 Mitglieder an. In der Stadt selbst haben die Reservisten beim Fest "die Welt zu Gast unterm Rosenquarz" die Besucher zum lukullischen Ausflug nach Amerika eingeladen. Mit dem Sammelergebnis von 1246,30 Euro unterstützt die Reservistenkameradschaft wieder den Bund der Kriegsgräberfürsorge.

Auch bei den Feiern zum Volkstrauertag in Burkhardsrieth und Miesbrunn zeigten die Reservisten Flagge. Bei den Neuwahlen bestätigten die 22 stimmberechtigten Mitglieder einstimmig Schreml als Vorsitzenden. Zweiter Vorsitzender bleibt Richard Berger. Die Chronik der Kameradschaft schreibt Holger Scheufler, die Kasse führt Michael Sax. Reservistenbeauftragter ist Karlheinz Schönberger, sein Vertreter ist Bernhard Einweg. Delegierter ist Hans-Peter Wallner. Als 1. Schießwart fungiert Josef Schreml, 2. Schießwart ist Franz Bauer, 3. Schießwart und Jugendbetreuer ist Alexander Schreml. Die Kasse führt Christa Schreml, Prüfer sind Wolfgang Pausch und Richard Fink.

Beim Landesschießen in Traunfeld beteiligten sich 480 Schützen. In der Disziplin "Halbautomat 100 Meter liegend aufgelegt" erreichte in der Einzelwertung Klasse I Andreas Hösl den zweiten Platz. In der Klasse "Ordonnanzgewehr 100 Meter freihändig Einzelwertung Klasse II" erreichte Klaus Dobner den ersten Platz.

In der Disziplin "Großkaliber Sportpistole GK 1S Einzelwertung Klasse II" belegte Michael Sax den zweiten Platz. In der Mannschaftswertung bei dieser Disziplin standen die Pleysteiner Reservisten Klaus Dobner, Michael Sax und Josef Schreml auf dem Siegerpodest. Beim Bundesschießen in Traunfeld mit 5200 Startern aus dem Bundesgebiet, davon 695 aus Bayern, belegte in der Disziplin "Sportpistole GK1 S Klasse II Mannschaftswertung" das gleiche Team Platz zwei, in der Einzelwertung erreichte Michael Sax den dritten Platz. Bürgermeister Rainer Rewitzer bezeichnete die Erfolge der Schützen der Reservistenkameradschaft bei den Schießwettbewerben auf Bundes- und Landesebene als ein Ergebnis von Stabilität und großem Trainingspotenzial.

Bürgermeister Rainer Rewitzer hob hervor, dass die Reservistenkameradschaft die Farben der Stadt außerhalb ihrer Grenzen bestens vertrete. Die Patenschaft zur Ausbildungsunterstützungskompanie 122 werde gelebt. Für Freitag, 13. April, kündigte Rewitzer ein Gelöbnis auf dem Marktplatz an. Nach dem Gottesdienst um 10 Uhr werde die Feier um 11 Uhr stattfinden. Daran schließt sich um 12 Uhr ein Empfang in der Schulturnhalle an. Das Pleysteiner Multi-Kulti-Fest sei ohne die Reservisten nicht mehr denkbar, betonte das Stadtoberhaupt. Der Aufbau und die Organisation erfolgen "militärisch genau".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp