Männergesangverein Pleystein trägt sich ins Goldene Buch ein
Resultat wochenlanger Arbeit

Zweiter Vorsitzender Reinhold Popp, Vorsitzender Karl Herrmann, die Chorleiter Alexander Völkl und Holger Scheufler (vorne, von links) freuten sich über die Würdigung des Erfolgs beim Leistungssingen. Sie durften den Männergesangsverein Pleystein im Goldenen Buch der Stadt verewigen. Bürgermeister Rainer Rewitzer und Stellvertreterin Andrea Lang (dahinter) hatten dazu eingeladen. Bild: bey
Vermischtes
Pleystein
28.12.2016
76
0

Der Erfolg des Männergesangvereins Pleystein beim Leistungssingen des Fränkischen Sängerbundes ist etwas ganz Besonderes. Dies zeigt auch die Würdigung durch die Stadt.

Pleystein. (bey) Der MGV hatte im November als einziger Chor die Sangesbrüder und Sangesschwestern der Oberpfalz vertreten. 18 Chöre nahmen an diesem Wettbewerb teil, bei dem eine neutrale Jury die Leistungen nach mehreren Kriterien bewertete. Mit 21 Punkten von 25 möglichen Punkten erreichten die Pleystein ein hervorragendes Ergebnis.

Zeichen der Wertschätzung

Die Stadt würdigte am zweiten Weihnachtsfeiertag mit einem Empfang im Rathaus und dem Eintrag ins Goldene Buch die Leistung des Gesangvereins. Bürgermeister Rainer Rewitzer nannte die Einladung ein Zeichen der Wertschätzung. Der Erfolg des Ensembles sei das Resultat einer wochenlangen Arbeit der Chorleiter Alexander Völkl und Holger Scheufler einschließlich der beiden Vorsitzenden Karl Herrmann und Reinhold Popp, unterstützt noch von Karl-Heinz Malzer. Hermann betonte ausdrücklich, dass der große Erfolg nur dank der Zusammenarbeit aller Sänger und der beiden Leiter möglich gewesen sei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.