09.02.2018 - 20:00 Uhr
Pleystein

Skihaserlball beim "Wassermann" Zwei Damen stumm wie Fische

Der Skihaserlball des TSV-Skiclubs zählt zu den Höhepunkten im Pleysteiner Fasching. Rund 60 Besucher vergnügten sich am Donnerstag im Gasthof Weig. Schade, dass nicht mehr "Skihaserl" den Weg auf die Piste zum "Wassermann" gefunden hatten, denn allein schon "Fiede und Ritsch" mit ihrer tollen Musik waren den Besuch wert. Leider gab es gegen Mitternacht nur zwei Maschkerer zum Demaskieren. So lange zeigten sich die beiden Damen in den venezianischen Masken stumm wie Fische. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Skiclubs, Christian Enslein, hieß es "Parkett frei" für die Pleysteiner Kindergarde. Vor der mitternächtlichen Demaskierung luden "Fiede und Ritsch" zur Polonäse ein. Dann wurde es spannend. Die zwei Damen durften zunächst mal auf Stühle steigen, dann hieß es "Masken abnehmen" und sich zeigen. Maria Bock und Andrea Kneissl waren dann auf einmal nicht mehr "sprachlos". Bild: bey

von Walter BeyerleinProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp