09.10.2017 - 17:38 Uhr
PleysteinOberpfalz

Spaziergänger entdeckt Leiche Grausiger Fund

Einige Gerüchte geistern seit Tagen durch Pleystein. Dabei geht es um einen Leichenfund bei Spielhof. Diesen bestätigt am Montag die Polizei.

Ein Spaziergänger fand rechts der Nadelgehölze am Zaun zum benachbarten Wochenendgrundstück eine Leiche. Bild: bey
von Martin Maier Kontakt Profil

Spielhof. Eine grausige Entdeckung hat ein Spaziergänger am Sonntagnachmittag, 1. Oktober, bei Spielhof gemacht. Er fand an der Grundstücksgrenze eines Ferienhauses in der Nähe eines Waldes eine stark verweste Leiche. Dies bestätigte Albert Brück, Pressesprecher beim Polizeipräsidium Oberpfalz, auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien.

"Nach dem ersten vorläufigen Obduktionsbefund in der Rechtsmedizin in Erlangen gehen wir von einer mehrmonatigen Liegezeit der männlichen Leiche aus", erklärte der Polizeioberkommissar. Sie könne dort aber auch schon über ein Jahr gelegen haben. Der Tote sei noch immer sichergestellt, da die Identität nicht endgültig geklärt sei.

Laut Brück gebe es einen ersten Hinweis. Dabei handle es sich um "etwas Persönliches". "Wir müssen aber vorsichtig sein. Daher halten wir uns noch zurück." Unter anderem müsse noch ein DNA-Abgleich durchgeführt werden. Ein Ergebnis werde Ende dieser Woche oder Anfang nächster Woche erwartet. Nach Informationen unserer Zeitung handelt es sich bei dem Hinweis um ein Fragment eines Ausweispapiers.

Die Todesursache steht ebenfalls noch nicht fest. Allerdings gebe es keinerlei Hinweise auf eine Gewalttat oder ein Fremdverschulden. "Grundsätzlich müssen wir die rechtsmedizinischen Untersuchungen einfach abwarten", machte der Polizeisprecher deutlich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.