12.01.2017 - 02:00 Uhr
PlößbergOberpfalz

Eisstockturnier der Siedlergemeinschaft Wildenau Pokal für den Kegelkönig

Wildenau. Bei klirrender Kälte wurde am Samstag das Eisstockturnier der Siedlergemeinschaft abgehalten. Auf "Luck's Weiher" waren vier Moarschaften mit jeweils fünf Spielern angetreten. Ein Stechen war nötig, um den Kegelkönig 2017 zu ermitteln. Platz 1 belegte Karl Haubner vor Josef Roth. Sieger im Mannschaftswettbewerb wurde die Moarschaft "Gelb" mit 102 Punkten bestehend aus Peter Walter, Markus Fritsch, Bastian Bittner, Wolfgang Fennerl und Stefan Warawko. Den Sieg verpasst hat die Moarschaft "grün" mit 78 Punkten. Zum Team gehören Anton Walter, Joachim Walter, Günther Helm, Walter Scheibler und Alois Bruischütz. Den 3. Platz mit 75 Punkten holte sich die Moarschaft "Blau" mit Hans Bittner, Karl Haubner, Josef Roth, Jürgen Haise und Benedikt Zeitler. Auf den 4. Platz kam die Moarschaft "Rot" mit Rainhard Haise, Manuel Zeitler, Thomas Bruischütz, Alfons Bogner und Christian Lang. Die Siegerehrung wurde noch auf der Eisfläche durchgeführt wobei Bürgermeister Lothar Müller den Kegelkönig kürte, dessen Pokal er gespendet hat.

Vier Moarschaften waren beim Eisstockturnier der Siedlergemeinschaft Wildenau dabei. "Kegelkönig" wurde Karl Haubner vor Josef Roth. Im Bild die Teilnehmer des Turniers mit Bürgermeister Lothar Müller (links), Vorsitzenden Üblacker (Sechster von links) und Kegelkönig Karl Haubner (12. von links). Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp