23.02.2017 - 20:00 Uhr
PlößbergOberpfalz

Fschingsgesellschaft nicht nur in den "heißen" Wochen aktiv Saisonstart im Sommer

290 Mitglieder zählt der Verein derzeit, etwa die Hälfte davon aktive: Die Faschingsgesellschaft betreibt nicht nur in den heißen Wochen des Karnevals im Januar und Februar einen riesigen Aufwand.

Engagierte Mitglieder der Faschingsgesellschaft Plößberg studieren mit den über 100 Aktiven die Garde- und Schautänze ein. Hinten von links: Bettina Kraus, Alexandra Kopp, Karin Schmidkonz, Ursula Wittmann und Julia Imeri. Mitte von links: Melanie Roderer, Tamara Freundl, Tanja Schmidkonz, Lisa Rath und Kerstin Reger. Vorne von links: Doris Höfler, Sandra Melzner, Lisa Gebert, Cornelia Hess und Philipp Krapfl. Bild: gbj
von Autor GBJProfil

Besonders das Einstudieren der Garde- und Schautänze der vier Garden, des Hofstaats und der Showtanzgruppe nimmt schon ab dem Sommer eine Menge Zeit in Anspruch. Vor allem sind dafür aber viele Trainer und Betreuer notwendig. Die stattliche Zahl von 20 Personen engagiert sich in diesem Bereich. Einige davon sind außerdem noch in einer anderen Funktion im Verein tätig.

Die Kleinsten, die Mädchen der Bambinigarde, werden von Ursula Wittmann, Karin Schmidkonz und Julia Imeri trainiert. Für die Kindergarde sind Carina Haubner, Christin Löw, Lisa Rath und Kerstin Reger zuständig. Die Darbietung der Showtanzgruppe studieren Doris Höfler, Alexandra Kopp, Bettina Kraus und Julia Schwarzbeck mit den Mädchen und Jungs ein.

Die Jugendgarde, in der beim Schautanz drei Jungs dabei sind, trainieren Schriftführerin Sandra Melzner, Kassier Melanie Roderer und Vizepräsidentin Cornelia Hess. Für den Gardetanz der Prinzengarde sind Tamara Freundl, Lisa Gebert, in dieser Session Prinzessin Lisa I., und Tanja Schmidkonz verantwortlich. Zuständig für den gemeinsamen Tanz von Prinzengarde und Hofstaat ist Hofmarschall Philipp Krapfl. Bleibt noch der Schautanz des Hofstaats unter der Regie von Theresa Lischewski und Julia Schmalzreich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.