Löschen lernen

Die Feuerwehrmänner demonstrierten einige ihrer Rettungsgeräte. Die Kinder durften sie natürlich auch selbst ausprobieren. Bild: flt
Freizeit
Plößberg
13.09.2017
115
0

Spaß und Lernen schließen sich überhaupt nicht aus. Das erfahren die Kinder kurz vor Schulbeginn bei der Feuerwehr.

Zur letzten Veranstaltung des Ferienprogramms hatten die Aktiven die Kinder des Gemeindegebietes eingeladen. Unter dem Titel "Ein Nachmittag bei der Feuerwehr" war ein abwechslungsreiches Programm geboten. So mussten die Kinder versuchen, mit Hilfe eines Strahlrohrs Tennisbälle abzuschießen, mit einem Spreizer einen Trinkbecher zu transportieren und mit der hydraulischen Schere ein Stahlrohr zu zerschneiden. Aber die Kinder sollten auch was lernen. Mit den großen Löschfahrzeugen demonstrierten die Kameraden den toten Winkel eines Lastwagens. Bei einer Fettexplosion wurde gezeigt, dass heißes Öl nie mit Wasser gelöscht werden darf. Schließlich durfte jeder kleine Feuerwehrmann und jede kleine Feuerwehrfrau versuchen, mit einem Feuerlöscher ein Feuer zu bekämpfen.

Beim ersten Ferienprogramm der Feuerwehr seit vielen Jahren hatten sowohl die 20 Kinder als auch die Aktiven großen Spaß. Danach ging es für die Jugendfeuerwehr gleich noch zu einer gemeinsamen Brandübung mit den Jugendlichen der Feuerwehr Wildenau, die ihren Berufsfeuerwehrtag abhielten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.