Nach Amtsverzicht von Dr. Benjamin Zeitler: Führungswechsel bei der CSU-Dachorganisation
Markus Preisinger an der Spitze

Lokales
Plößberg
17.04.2013
17
0

Einen Führungswechsel gab es bei der Jahreshauptversammlung der CSU-Dachorganisation (DO): Für Dr. Benjamin Zeitler, der gleich zu Beginn seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur als Vorsitzender erklärte, ist Markus Preisinger gewählt worden.

Dr. Zeitler nannte berufliche und persönliche Gründe für seine Entscheidung, nicht weiterhin Vorsitzender der DO sein zu wollen. In seinem Tätigkeitsbericht bezeichnete er die DO als starke Gemeinschaft. Dennoch bleibe jeder Ortsverband und jede Arbeitsgemeinschaft auch für sich selbstständig.

Dr. Zeitler erinnerte an gemeinsame Aufgaben und Aktionen. Wichtig, so der Sprecher, sei die Koordinierung bei Wahlen, insbesondere der Kommunalwahl. Der bisherige Vorsitzende erinnerte an weitere Aktionen - etwa den Besuch des Europaparlaments, Besichtigungen, kulturelle Veranstaltung und Gesprächsrunden mit den örtlichen Abgeordneten aus dem Land- und Bundestag. Auch steht seit einigen Jahren eine gemeinsame Weihnachtsfeier auf dem Programm. Die anschließende Neuwahl wurde durch Matthias Bäumler und Thomas Richtmann geleitet. Zum neuen Vorsitzenden der Dachorganisation wurde Markus Preisinger gewählt.

Ebenfalls neu besetzt wurde mit Matthias Bäumler der Posten des stellvertretenden Vorsitzenden. Kassier und Schriftführer blieben mit Norbert Zeitler und Lothar Müller unverändert. Ebenso die Kassenprüfer Gregor Härtl und Ludwig Härtl.

Mit starker Mannschaft

Der Junge-Union-Vorsitzende Michael Haubner sowie die Frauen-Union-Vorsitzende Tina Zeitler wiesen abschließend auf verschiedene Termine hin. Der neue Vorsitzende Markus Preisinger betonte, dass die aktuell anstehenden Aufgaben - vor allem die Kommunalwahl am 16. März 2014 - gemeinsam mit einer starken Mannschaft angegangen werden sollen. Den Ortsverbänden bot Preisinger bei der Gewinnung von Kandidaten seine Hilfe an. (Weiterer Bericht)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.