13.10.2017 - 20:00 Uhr
PlößbergOberpfalz

Erste Planungen der Faschingsgesellschaft Plößberg Mit einer Party in den Fasching

Die Planungen für den Fasching in Plößberg laufen. Und schon die Schlüsselübergabe wollen die Narren mit einer Party feiern.

Thomas Krapfl (Zweiter von links) ist neuer Beisitzer der Faschingsgesellschaft Plößberg. Er hat zudem das Amt des 2. Schriftführers. Mit im Bild Vorsitzende Tanja Bäumler, Vizepräsident Georg Krapfl (links) und 2. Bürgermeister Markus Preisinger. Bild: gbj
von Autor GBJProfil

Der Vorstand der Faschingsgesellschaft ist wieder komplett. In einer außerordentlichen Generalversammlung wurde am Mittwochabend im Gasthaus Riedl Thomas Krapfl zum Beisitzer mit der Aufgabe des 2. Schriftführers gewählt. Die Neuwahl war notwendig geworden, weil die erst Ende Juni gewählte Julia Üblacker aus zeitlichen Gründen ihr Amt zur Verfügung stellte. "Wir wollten es nicht kommissarisch, sondern offiziell lösen", begründete Vorsitzende Tanja Bäumler die Nachfolgeregelung per Wahl in einer außerordentlichen Versammlung. "Wir können alle stolz auf den Fasching in Plößberg sein", sagte 2. Bürgermeister Markus Preisinger, der vor allem die Arbeit der Trainer und Betreuer der Garden lobte. Im Kultursaal sei eine neue Lautsprecheranlage geplant, Angebote seien bereits eingeholt. "Vielleicht klappt es schon für die Session 2018."

Der Start in die Session erfolgt am Samstag, 11. November, um 17.17 Uhr mit der Schlüsselübergabe im Kultursaal - erstmals in einem neuen Rahmen. Der Abend, zudem die Bevölkerung eingeladen ist, steht unter dem Motto "Bayrisch Helau". Im Anschluss an die Schlüsselübergabe steigt eine Party - der Eintritt ist frei - mit der Band "SAGDMANIX". Angeboten werden unter anderem Zoigl-Bier und bayerische Schmankerln.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.