07.03.2018 - 20:00 Uhr
Plößberg

Faschingsfreunde sammeln 711,10 Euro Spende für Kirchen

Unter dem Motto "Von Kindern für Kinder" gehen die Sternsinger am Dreikönigstag zu den Leuten nach Hause, um den Segen in die Häuser zu bringen. In Plößberg musste diese Aktion heuer aufgrund mangelnder Beteiligung ausfallen.

Hannes Löw (links) vom Orgelbauverein und Pfarrer Michael Kelinske (rechts) freuten sich über die Spende, die Manuel Hopf, Philipp Müller und Nico Planner (von links nach rechts) an sie übergaben. Bild: flt
von Florian TrißlProfil

Am Faschingswochenende machten einige Fußgruppen beim Faschingsumzug nochmals darauf aufmerksam, in der Hoffnung, dass sich nächstes Jahr wieder mehr Kinder und Jugendliche bereiterklären für notleidende Kinder in aller Welt zu sammeln. Die 711,10 Euro, die von den Faschingsfreunden am Fasching gesammelt wurden, sollten natürlich auch einem guten Zweck zu Gute kommen. Manuel Hopf, Nico Planner, Sebastian Kraus, Philipp Müller und Felix Kraus beschlossen, das Geld je zur Hälfte der katholischen und evangelischen Kirche zu spenden. Zur Übergabe traf man sich am einsturzgefährdeten Torbogen vor der evangelischen Kirche in Plößberg. Dieser wurde vor kurzem abgebaut und soll nun wieder sicher und standfest aufgebaut. Pfarrer Michael Kelinske freute sich über die Spende von 355,55 Euro und bedankte sich für diese Idee. Der Vorsitzende des Orgelbauvereins Hannes Löw fand, dass es seit Jahren der beste Gedanke beim Faschingsumzug war. "Es war ein Thema, das die Plößberger bewegt hat und wir vom Orgelbauverein sind glücklich, dass aus dieser guten Idee auch noch etwas für uns herauskommt", bedankte sich Löw bei den Initiatoren der Aktion.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.