05.04.2018 - 20:00 Uhr
PlößbergOberpfalz

Frauen-Union Plößberg unterstützt Aktion "Hilfe für Kimnder in Not" Hohe Spendenbereitschaft

Mit Kleidung und Spielsachen unterstützen die Spender aus der Marktgemeinde die "Hilfe für Kinder in Not". Vertreterinnen der Frauen-Union durften das Ergebnis ihrer Sammelaktion in Bärnau übergeben.

Die Mitglieder der Plößberger Frauen-Union lieferten das Ergebnis der Spendenaktion bei der Initiative "Hilfe für Kinder in Not" ab (vorne von links): FU-Vorsitzende Tina Zeitler, Helga Sollfrank, Elfriede Kreuzer, Manuela Müller und Rita Ott (alle von der Frauen-Union) mit (hinten von links) Waltraud Fichtner und Gerlinde Weigl von der Bärnauer Initiative. Bild: lk
von Autor LKProfil

Plößberg/Bärnau. Seit über 28 Jahren unterstützt die Bärnauer Aktion "Hilfe für Kinder in Not" Heime im Nachbarland Tschechien. Aktuell werden zu sechs Mutter-Kind-Heimen der Caritas der Diözese Pilsen sowie zum Waisenhaus in Plesná und zum Behindertenheim in Milíre mit Spenden gebracht. Mit einer Sammelaktion unterstützte die Plößberger Frauen-Union die Arbeit der Initiative. Bereits zum 10. Mal wurden in der Marktgemeinde Baby- und Kinderkleidung sowie Schul- und auch Spielsachen gesammelt.

Die Spendenbereitschaft war außerordentlich gut. Dieser Tage lieferten die Mitglieder der Plößberger Frauen-Union die Spenden bei der Initiative "Hilfe für Kinder in Not" ab. Damit zum Beispiel Windeln, Babynahrung und anderes angekauft werden können, ist die Bärnauer Initiative nach wie vor auf Geldspenden angewiesen. Spendenkonten hat die Initiative bei der Volksbank Nordoberpfalz eG (IBAN DE43 7539 0000 0007 1051 00) und der Sparkasse Oberpfalz Nord (IBAN DE07 7535 0000 0190 6202 60. Als Betreff ist anzugeben "Hilfe für Kinder in Not" der Initiative Bärnau.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp