Indische Waisenkinder bedanken sich beim OWV Beidl

Vermischtes
Plößberg
15.04.2018
14
0

Beidl/Dimapur. Per Brief und mit einem Foto bedankte sich Dr. James Dopphil, der Bischof von Kohima im indischen Bundesstaat Nagaland, beim OWV Beidl. Walter Rinderer aus Beidl leistet dort seit Jahren Entwicklungshilfe und organisiert hierzulande Spendenaktionen, um die arme Bevölkerung im Nordosten Indiens zu unterstützen. Der OWV hatte im vergangenen Jahr 2500 Euro für die Entwicklungshilfe in Indien gespendet (wir berichteten). Das Geld kommt den Kindern des Waisenhauses St. Joseph in Dimapur (Bild) zugute. Nach fast 70 Jahren Unabhängigkeit lasse dort die Entwicklung immer noch auf sich warten. Vor allem die Infrastruktur, wie beispielsweise die Straßen, sei unbefriedigend, beklagt der Bischof. Korruption an allen Ecken und Enden sei das Hauptübel für die mangelnde Entwicklung der Region. Die Kirche tue zwar ihr Bestes, habe aber nur begrenzte Ressourcen, um die Menschen zu unterstützen. Bild: exb

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.