25.03.2018 - 20:00 Uhr
Plößberg

Schützenkönige bleiben im Amt

Eigentlich ist die Wurstkette als Trostpreis für Ex-Schützenkönige gedacht. In Plößberg freuen sich Gerlinde Bauer und Udo Hildebrand darüber - und noch mehr, dass sie die Schützenkönigsketten ein weiteres Jahr tragen dürfen.

von Autor LKProfil

Im Schützenhaus Wildenau führte die Schützengesellschaft Plößberg 1920 an drei Schießtagen den Wettbewerb durch. Zur Proklamation der Könige im Gasthof "Bayerischer Hof" begrüßte Schützenmeisterin Ruth Gerl viele Aktive und gab bekannt, dass die Könige Ehrenscheiben erhalten. 19 Schützen beteiligten sich dieses Jahr. Zunächst mussten die Vorjahreskönige die Königsketten abgeben und erhielten dafür als Trostpreise Wurstketten.

Die Schützenmeisterin dankte Udo Hildebrand und Gerlinde Bauer für die Regentschaft und die gute Vertretung der Plößberger Schützengesellschaft bei entsprechenden Veranstaltungen. Dann gab sie bekannt, wer den besten Schuss auf die "Schwarze Scheibe" abgegeben hat: 1. Gerlinde Bauer, 2. Harald Gerl, 3. Ruth Gerl.

Anschließend nahm sie die Königsproklamation vor. Bei der Jugend wurde heuer der Titel nicht ausgeschossen. Der Titel der Schützenkönigin gebührt ein weiteres Jahr Gerlinde Bauer; die Nächstplatzierten waren Ruth Gerl und Kathrin Remold. Bei den Herren in der Schützen- und Seniorenklasse siegte Udo Hildebrand. Ihm gelang das Kunststück, bereits zum vierten Mal in Folge zu gewinnen und ist damit Schützenkaiser. Ruth Gerl überreichte den beiden Königen die Schützenscheiben und dankte den Spendern.

Bürgermeister Lothar Müller würdigte die Fortführung der alten Tradition des Königsschießens und des Schießsports im Allgemeinen. Den Titelträgern gratulierte er. Die Schützengesellschaft spiele auch im Vereinsleben eine wichtige Rolle. Schützenmeisterin Ruth Gerl wies auf anstehende Jubiläumsfeste hin und rief zur Teilnahme auf.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.