11.02.2018 - 17:54 Uhr
Plößberg

Super Stimmung und originelle Masken beim "Gockerlball" Flamingos und Mexikaner

Super Stimmung, originelle Masken: Der "Gockerlball" am Faschingssamstag im Kultursaal ist der gelungene Abschluss der Tanzveranstaltungen in der Faschingshochburg.

Die Maskenprämierung gewannen die mexikanischen Musiker, hier zusammen mit der Vorsitzenden der Faschingsgesellschaft Plößberg, Tanja Gradl.
von Autor GBJProfil

Zu den Klängen der Band "Südwind" ließen es die Karnevalsbegeisterten auf der Tanzfläche krachen. Zwischendurch gehörte das Parkett immer wieder den Aktiven der Faschingsgesellschaft. Jugend- und Prinzengarde, Hofstaat, Showtanzgruppe und Funkenmariechen Alisha Höfler präsentierten ihre Garde- und Schautänze und begeisterten damit das Publikum. Udo Hildebrand, Vorsitzender des Kleintierzuchtvereins, freute sich, dass fast alle Besucher in originellen, farbenprächtigen und teils sehr aufwendigen Kostümen gekommen waren. Bei der Maskenprämierung waren drei Preise (150, 100 und 50 Euro) angekündigt worden. Aufgrund der vielen tollen Gruppen legte der Kleintierzuchtverein 25 Euro für einen vierten Preis drauf. Der Jury fiel die Entscheidung schwer. Schließlich gewannen die "mexikanischen Musiker" vor der "Flamingo"-Gruppe.

Am Faschingsdienstag geht es in Plößberg noch einmal heiß her. Ab 13.30 Uhr schlängelt sich der Gaudiwurm durch die Straßen in Richtung Kultursaal. Dort präsentieren beim Kinderfasching einige Gruppen zum letzten Mal in dieser Session ihre Tänze. Anschließend machen sich die Narren auf zum Wirtshaus-Umzug, ab 19 Uhr steigt dann der Kehraus in der Gaststätte Riedl. Dort sorgt die Band "sagdmanix" für Stimmung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.