Tolle Vorführungen beim Inthronisationsball der Plößberger Faschingsgesellschaft
Spaß mit Zombies

Viel Beifall gab es auch für Funkenmariechen Alisha Höfler.
Vermischtes
Plößberg
10.01.2017
81
0

Eisprinzessinnen, Feen, Zombies und vieles mehr - die Plößberger Narren haben sich auch heuer einiges einfallen lassen. Beim Inthronisationsball präsentierten die Aktiven erstmals in dieser Session ihre neuen Garde- und Schautänze. Sie ernteten tosenden Applaus und viele Gruppen kamen um eine Zugabe nicht herum.

Mit dem Inthronisationsball im voll besetzten Kultursaal gelang der Faschingsgesellschaft am Samstag ein perfekter Start in die fünfte Jahreszeit. Die Gardemädchen, die Jungs vom Hofstaat, die Showtanzgruppe sowie Funkenmariechen Alisha Höfler begeisterten das Publikum mit ihren Auftritten. Zwischen den Showblöcken schwangen die Besucher zu den Klängen des "Original Oberpfälzer Buam Express" selbst fleißig das Tanzbein.

Feen und Piraten

Durch das bunte Programm führten Präsident Uli Wittmann, Vizepräsidentin Cornelia Hess und Hofmarschall Philipp Krapfl. Als Tollitäten fungieren heuer Prinzessin Lisa I. und Prinz Jonas I., das Kinderprinzenpaar bilden Prinzessin Johanna I. und Prinz Simon III. Die Prinzenpaare begrüßten die Gäste mit lustigen Versen und eröffneten den Ball mit dem Prinzenpaar-Walzer. Nach den Gardetänzen der Kinder-, Jugend- und Prinzengarde schlüpften die Aktiven für ihre Showtänze in tolle Kostüme. Die Mädchen der Kindergarde wirbelten als "Feen" über das Parkett, die Jugendgarde - unterstützt von drei Jungs des Jugendhofstaats - war als "Piraten" unterwegs.

Die Mädchen der Prinzengarde hatten erstmals nach einigen Jahren wieder einen Showtanz einstudiert - und als "Eisprinzessinnen" kamen sie beim Publikum sehr gut an. Das gilt auch für die Jungs vom Hofstaat, die heuer als "Inder" für Stimmung sorgen. Mehrfaches Umziehen war an der Tagesordnung, denn Prinzengarde und Hofstaat waren beim gemeinsamen Tanz auch als "Zombies" auf der Tanzfläche. Und schließlich luden die Mädchen und Jungs der Showtanzgruppe zur "Hüttengaudi".

Unter den Gästen war auch Waltraud Rath, Beisitzerin vom Landesverband Ostbayern (LVO),die Verbandsehrungen vornahm (Bericht folgt). Im Kultursaal waren zudem Abordnungen der befreundeten Faschingsvereine aus Neustadt/WN, Tirschenreuth, Vohenstrauß, Wiesau und Weischlitz.

Gaudi-Party am 28. Januar

Bis zur nächsten großen Veranstaltung im Kultursaal (Faschings-Gaudi-Party am Samstag, 28. Januar) haben die Plößberger Narren eine Reihe von Auswärtsterminen. Heute steht der Empfang beim Landrat an, am Freitag und Samstag folgen die Inthronisationsbälle in Wiesau und Neustadt/WN sowie am Sonntag das Kindergardetreffen in Weiden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.