18.03.2018 - 20:00 Uhr
Pommelsbrunn

Vorsitzender Horst Volkert hat jetzt in der engeren Führungsspitze ausschließlich Frauen um sich Hahn im Korb beim Männergesangverein

Hartmannshof. Zufrieden mit der Entwicklung ihres Männergesangvereins (MGV) Hartmannshof zeigten sich die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung. Zum großen Teil wählten sie den Vorstand wieder. Der Verein betätigt sich nicht nur musikalisch, sondern bietet als Betreiber der Sängerhalle auch Platz für das weitere Kultur- und Vereinsleben.

Den Vorstand bilden (von links) Inge Binkenstein, Petra Bär, Annelore Ertel, Horst Volkert, Birgit Rösch, Gerlinde Grossmann und Gaby Bär. Bild: fm
von Franz MüllerProfil

Im Stüberl des Untergeschosses der Halle, übrigens in weitem Umkreis der einzige Bau dieser Art, nannte Vorsitzender Horst Volkert die aktuelle Zahl von 152 Mitgliedern. Sein Rückblick auf 2017 streifte ein Dutzend Auftritte des Chors mit dem Gruppensingen in Fürnried, einem Liederabend und dem Weihnachtskonzert mit der Akkordeongruppe Bundil als Höhepunkten. Dazu kamen ein Tagesausflug nach Forchheim, eine Familienwanderung und die Schwarzwald-Reise der Männer-Wandergruppe.

Die Sängerhalle war Schauplatz von zehn Veranstaltungen, darunter Faschingstreiben, Konzerte, Theaterstücke, Gemeinde-Seniorenweihnacht und private Feiern. Die Bewirtschaftung durch eigenes Personal erforderte gute Organisation. Das wirkte sich auch auf die Finanzen aus, die getrennt für die Bereiche Verein (Petra Bär) und Sängerhalle (Annelore Ertel) verwaltet werden.

Über den sängerischen Bereich berichtete Chorleiterin Birgit Rösch mit einem ausgezeichneten Ergebnis. Das vielfältige Repertoire von weltlichen und geistlichen Liedern wurde tadellos dargeboten. Besonderes Lob galt den Tenören, die in Minderzahl ihr Bestes gaben.

Vor den Neuwahlen erklärte 2. Vorsitzender Reiner Utz nach zehn Jahren seinen Rückzug. So kam es dazu, dass Horst Volkert, der als Vorsitzender weitermacht, nach der Wahl seiner Stellvertreterin Gaby Bär noch als einziger Mann in der engeren Vorstandschaft mitwirkt. Für eine Frauendominanz sorgen Schriftführerin Gerlinde Grossmann, die Kassiererinnen Petra Bär (Verein) und Annelore Ertel (Sängerhalle) sowie Sachverwalterin Inge Binkenstein.

Als Beisitzer mit verschiedenen Aufgabenbereichen fungieren Gudrun Bachmüller, Dagmar Bauer, Karin Ottmann, Michael Gesell, Rudi Chmura, Manfred Süß, Werner Ottmann, Rudi Bär und Reiner Utz. Kassenprüfer bleiben Anni Maier und Irmgard Zeug.

Der Ausblick auf dieses Jahr zeigte wieder eine Anzahl von Veranstaltungen sowohl von Chor und Verein als auch von kulturellen und gesellschaftlichen Gästen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp