07.02.2018 - 20:10 Uhr
Poppenricht

Gemeindeball in Poppenricht Nacht der guten Laune

Spricht man in der Karnevalshochburg Köln vom närrischen Dreigestirn, so meinen die Rheinländer damit den Prinzen, die Prinzessin und den Narren. In Poppenricht sind es der SVL Traßlberg und die Kirwagemeinschaften der beiden Nachbarorte.

von Christian LinglProfil

Diese drei Vereine richten im Gasthof Kopf den Gemeindeball aus. Punkt acht Uhr gab die Partyband Sappralot den musikalischen Startschuss. Doch schon deutlich vorher war der Tanzsaal in Altmannshof bereits voll besetzt. Im Verlauf des Abends heizten die fünf Musiker den über 200 Gästen mächtig ein. Die Stimmung erreichte ihren Höhepunkt mit den Auftritten der Narrhalla Gelb-Rot aus Amberg. Gleich dreimal legte die Garde auf dem Parkett beeindruckende Tänze hin. Zunächst begleiteten die feschen Mädchen das Prinzenpaar in den Saal und boten in traditioneller Manier einen Standard-Gardetanz.

Dem schloss sich nach einer Tanzrunde für alle Besucher die Jugendgarde mit ihrem Auftritt als Police Academy an. Etwas später folgte dann der Showtanz der Garde als Highlight des Abends.

Wie im Fasching üblich, wurde auch ein Karnevalsorden verliehen. Für besonderes Engagement rund um das närrische Treiben im Ort wurde der Vorsitzende des SVL Traßlberg, Thomas "Quitschie" Grabinger, geehrt. Bevor der Abend seinen Ausklang fand, wurden noch die besten Kostüme prämiert. In der Gruppenwertung gewannen die "Obstweiber" aus Traßlberg. In der Einzelwertung siegte per tosendem Applaus beim Publikumsentscheid "Ozzy Osbourne".

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.