19.01.2016 - 02:00 Uhr
PoppenrichtOberpfalz

Traßlberger Kirwaleit ziehen Bilanz Das ganze Jahr über aktiv

Traßlberg. Nicht nur alljährlich im August bei der Traßlberger Kirwa haben die Kirwaleit viel um die Ohren. Auch das restliche Jahr über stehen Termine und Aktionen an. Bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus ließ Kirwa-Chef Andreas Lobenhofer das vergangene Jahr Revue passieren und blickte auf die Kirwa 2016 voraus. Darüber hinaus stand die Neuwahl der Führungsmannschaft an.

Die Traßlberger Kirwaleit wählten einen neuen Vorstand (von links): Christian Hofmann, Vorsitzender Andreas Lobenhofer, Michael Gradl, Ramona Weinhold, Martin Erras, Andreas Auers und Bastian Wild. Bild: ild
von Bastian WildProfil

Wie in den Jahren zuvor, sei die Kirwa 2015 reibungslos und friedlich über die Bühne gegangen. Neben Faschingsball, Skifahrt, Volkstanzkurs oder Benefiz-Fußballspiel gegen die Kirwagemeinschaft aus Poppenricht stellten die Traßlberger Kirwaleit traditionell wieder ein Team für den Landkreislauf.

Einen Teil des Fest-Erlöses spendete der Verein wieder für wohltätige Zwecke. Die Kirwaleit gaben der Feuerwehr Traßlberg einen Zuschuss für die neue Rettungsschere und -zylinder, pflanzten einen Baum vor der katholischen Kirche in Poppenricht und schenkten dem Kindergarten eine Spielesammlung. Geplant ist außerdem die Anschaffung von Gießkannenwagen für den Friedhof.

Vorstand

Vorsitzender: Andreas Lobenhofer , Stellvertreter: Martin Erras

Kassenverwalterin: Ramona Weinhold , Stellvertreter: Stefan Weber

Schriftführer: Michael Gradl , Stellvertreter: Bastian Wild

Beisitzer: Alexander Kappel , Andreas Laidig , Andreas Auers und Christian Hofmann (ild)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.