05.07.2017 - 20:10 Uhr
PoppenrichtOberpfalz

Turnsparte des SVL feiert 50-Jähriges Frauen fit wie ein Turnschuh

Ein halbes Jahrhundert ist die Sparte Freizeit- und Breitensport des SV Luitpoldhöhe alt. Aber fit wie der berühmte Turnschuh sind selbst noch die Gründungsmitglieder, die geehrt wurden.

Nach 30 Jahren beendete Annelies Lier (links) ihre Tätigkeit als Übungsleiterin. Spartenleiterin Silvia Behringer (rechts) verabschiedete sie.
von Autor GFRProfil

Traßlberg. Auf Anregung des damaligen Bürgermeisters Willi Steiner war im Juni 1967 eine Frauenturnabteilung im Sportverein Luitpoldhöhe gegründet worden. Diese hatten Irma Lobenhofer und Luise Stauber geleitet, erklärte die jetzige Spartenleiterin Silvia Behringer bei der Feier im SVL-Sportheim in Traßlberg. Bei der Gründung waren es 25 sportgegeisterte Frauen, ein halbes Jahr später hatte die Abteilung schon 48 Mitglieder, die sich dienstags zur Turnstunde in der Schule in Luitpoldhöhe trafen. Im Juni 1970 sei eine Sportstunde für Kinder unter Leitung von Margot Engelhard und Irma Lobenhofer organisiert worden. Bis 1972 war die Turnabteilung auf 86 Frauen und Mädchen sowie 67 Kinder angewachsen.

Behringer erinnerte an eine Tagesfahrt nach St. Englmar zum zehnjährigen Bestehen und an die jährlichen Tageswanderungen. Ab November 1984 habe die Sparte Badefahrten nach Bad Gögging unternommen. Als die Schule in Luitpoldhöhe geschlossen wurde, sei sie in die Schulturnhalle in Poppenricht umgezogen. Zum 20-Jährigen unternahm sie laut Behringer eine Fahrt nach Tripsdill und nahm im gleichen Jahr die Turnstunden für das Purzelvolk in das Angebot der Sparte Freizeit- und Breitensport auf.

Die Abteilungsleiterin erwähnte die Spielefeste auf dem Sportgelände in Traßlberg und den Besuch des Musicals "Joseph" in Essen zum 30. Geburtstag der Sparte. Ab 1997 wurde wieder eine Mutter-Kind-Gruppe unter Leitung von Manuela Gleixner-Ebensberger installiert. Für Pilates ließ sich Meike Becker zur Übungsleiterin ausbilden, Gertrud Hartmann und Waltraud Lobenhofer absolvierten die Ausbildung zum Nordic-Walking-Trainer. Aus den Kursen habe sich ein offener Walking- und Nordic-Walking-Treff entwickelt. Mit "Runter von der Couch" sei eine Sportstunde im Winter ins Leben gerufen worden. Seit 2008 wird Yoga angeboten, seit drei Jahren organisiert Ingrid Kandziora die Turnstunde "Sportln dama" und seit heuer auch die Zumba-Stunden.

Bürgermeister Franz Birkl gratulierte der Sparte zum 50. Geburtstag und dankte den Verantwortlichen und Übungsleiterinnen, die in der Gemeinde dafür sorgen, dass der Breitensport aufrecht erhalten bleibe. Als Gründungsmitglieder geehrt wurden Maria Bauer, Therese Schwendner, Gretl Fruth, Gertrud Hartmann, Irma Lobenhofer, Christl Oberndorfer, Elisabeth Schlaffer und Roswitha Stauber.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.