Gekonnte Mischung aus Infos und Spaß am 20. und 21. April bei Innenausbau Josef Nitzbon GmbH
Tag der offenen Tür mit Frühlingsfest

Lokales
Poppenricht
27.04.2013
4
0
Traditionell veranstaltet die Firma Innenausbau Josef Nitzbon GmbH auch in diesem Jahr wieder an zwei Tagen ihr Frühlingsfest mit Schausonntag.

Frühlingsfest am Samstag

Am Samstag, 20. April, ist ab 9 Uhr im Gewerbegebiet Laubberg Süd, Am Fischweg 1 geöffnet. Late-Night-Shopping mit Beratung und Verkauf werden geboten. Ab 18.30 Uhr gibt es dann Live-Musik mit der Kriwaband "KAWOGL" im beheizten Festzelt. Frische Cocktails werden an der Bar serviert und der Festbetrieb endet erst um 23 Uhr.

Großer Schausonntag am 21. April

Am Sonntag (ohne Beratung und Verkauf) ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet - natürlich wiederum mit Festbetrieb. Bis 12 Uhr gibt es einen Weißwurst-Frühschoppen mit "Mir 3 und Du".

Für das leibliche Wohl ist mit Grillspezialitäten wie Makrelen und Bratwürsten gesorgt. Auch Käse, Getränke, Kaffee und Kuchen können sich die Gäste schmecken lassen. Für die Kinder gibt es an beiden Tagen ein großes Kinderprogramm mit einer Hüpfburg und einem Karussell.

Große Verlosung mit tollen Preisen

Auch eine große Verlosung mit vielen tollen Preisen gibt es an diesem Wochenende. So ist der erste Preis ein Wellnesswochenende für zwei Personen. Ferner gibt einen Flatscreen-TV, ein Fahrrad und weitere Preise. Das Los kostet nur einen Euro und die Ziehung wird am Sonntag, 21. April, um 16.30 Uhr stattfinden

Einnahmen für guten Zweck

Wie schon seit Jahren kommen auch diesmal die Einnahmen aus Festbetrieb und Verlosung des Frühlingsfestes und des Tages der offenen Tür einen guten Zweck zugute.

Die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V. wird auch in diesem Jahr von der Firma Nitzbon unterstützt. Bis jetzt konnten dank der zahlreichen Besucher schon mehr als 20.000 Euro in den zurückliegenden Jahren überreicht werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.